HOME  |  ÜBER DIE KLJB  |  Geschichte  |  80er Jahre

80er Jahre

Ökologische Aktivitäten, Entwicklung der Landwelt

  • Die KLB verstärkt die Ökologieaktivitäten: Themen sind der Widerstand gegen Kernkraftwerke und die Aktion „Jute statt Plastik“    
  • Diskussion im Verband: „Die Rolle der KLJB bei der Gestaltung des ländlichen Raums“: Bäuerliche Jugend im Zwiespalt: Agrarmanager oder Lebenskünstler. Was tut die KLJB für ihre bäuerlichen Mitglieder?    
  • Thema: Ökologischer Landbau und Direktvermarktung: u. a. landwirtschaftliche Studienfahrt nach Italien um dortige Kooperativen kennen zu lernen.  

 

1984

  • Landpastorale Tagung  

  

1985

  • Der Schöpfung zu liebe: Beschlüsse der KLJB Bundesversammlung zu

          - SMOG und verfehlter Umweltpolitik

          - Selbstverpflichtung möglichst nur Umweltschutzpapier zu verwenden

          - Forderung: Mülleinschränkung beim Katholikentag 

  • Im Dezember Umzug der KLJB-Bundesstelle nach Bad Honnef-Rhöndorf

 

1987-1996

  • Probleme und Perspektiven der Verkehrssituation auf dem Land. Bundesarbeitskreis „Verantwortung für die Schöpfung“ überlegt alternative Mobilitätskonzepte.
  •  Die MIJARC Weltversammlung in Togo beschäftig sich mit dem Thema – „Autonome Entwicklung der Landwelt“