Bitte geben sie hier einen Suchbegriff ein:
15.05.2012

KLJB auf Katholikentag

Zukunft der Kirche in ländlichen Räumen: KLJB sucht Austausch mit Interessierten

Bad Honnef-Rhöndorf, 15. Mai 2012. Findest Du noch einen Weg in die Kirche?, lautet die Frage, die die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) den Besucherinnen und Besuchern des Katholikentages in Mannheim stellt. Ab Mittwoch präsentiert der Jugendverband seinen Stand zum Thema „Zukunft der Kirche in ländlichen Räumen“. „Für Jugendliche auf dem Land ist der Weg zur Kirche oft steinig und schwer. Hierarchische Strukturen, Realitätsferne und zu wenige attraktive Angebote für junge Menschen verhindern, dass sie sich in der Kirche beheimatet fühlen“, so KLJB-Bundesseelsorger Daniel Steiger. Auf dem Stand in Mannheim, gestaltet in Zusammenarbeit mit der KLJB Freiburg, möchte die KLJB mit Besucherinnen und Besuchern das Frauen-Diakonat, die Rolle von Laien sowie eine jugend- und zeitgerechte Sexualmoral erörtern.

 

Barfuß-Pfad, Slackline: Die Wege zur KLJB-Dorfkirche

„Die Zukunft der Kirche in ländlichen Räumen steht vor großen Herausforderungen“, so Bundesseelsorger Steiger. „Wir möchten Jugendliche bestärken, ihren Glauben zu leben und sich für ihre Interessen stark zu machen. Denn wir finden: Kirche und Glaube sollen weiterhin wichtiger Bestandteil des Lebens auf dem Land sein und dafür macht die KLJB sich stark.“ Daneben können Interessierte auf einer Slackline, einem Barfuß-Pfad oder per Street-Climbing die  KLJB-Dorfkirche erklimmen. Sie lädt zum Singen, Beten und Ausruhen ein. An einer Wäscheleine sammeln die Standbetreuerinnen und ‑betreuer, welche Hoffnungen und Wünsche die Interessierten zur Zukunft ihrer Kirche haben.

Der Stand der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands ist von Mittwoch bis Samstag im Zentrum Jugend, Schulhof Jungbuschschule, 27•bl zu auf dem Katholikentag in Mannheim präsent.

Auf der Podiumsdiskussion am Samstag, 19. Mai, um 16 Uhr zum Thema „100% erneuerbare Energien. Auf dem Weg zur Energieversorgung der Zukunft“ diskutieren Hildegard Müller, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des BDEW, Bürgermeisterin Hannelore Reinbold-Mench, Michael Sterner, Gruppe Energiewirtschaft und Systemanalyse aus Kassel, mit Wolfgang Ehrenlechner, KLJB-Bundesvorsitzender. Ort: Jungbuschhalle Plus X, EG, Sporthalle, Werftstraße 10, 27•bl.





Kommentare:

Keine Kommentare


Kommentar hinzufügen


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*