Sonntag, 29. Oktober 2017

KLJB-Bundesausschuss fordert: "Dranbleiben an den SDGs!"

Nachbesserungen bei der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie nötig

Bad Honnef-Rhöndorf, 29. Oktober 2017. Der Bundesausschuss der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB), der vom 27. bis zum 29. Oktober 2017 in Bonn tagte, sieht dringenden Handlungsbedarf beim Indikatorenbericht zur Überprüfung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie.




Im Beschluss "Dranbleiben an den SDGs!" fordert die KLJB eine ausführliche Überarbeitung des bisherigen Indikatorenberichts. Der Bericht überprüft die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie, also die Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs) in Deutschland. „Wir begrüßen die Überarbeitung und Ausweitung der Nachhaltigkeitsstrategie und des Indikatorenberichts. Doch die bisherigen Indikatoren sind als Messinstrumente insgesamt noch nicht ausreichend, geschweige denn aussagekräftig“, erklärt Stefanie Rothermel, KLJB-Bundesvorsitzende. Insgesamt kommt auch der Blick auf Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Bericht zu kurz. „Außerdem sollte die Zivilgesellschaft bei der Ausarbeitung der Indikatoren miteinbezogen werden, um so ein breites Verständnis und eine höhere Aufmerksamkeit für die Ziele der Nachhaltigkeitsstrategie zu erreichen.“ Mit dem Beschluss knüpft die KLJB auch an den Beschluss „Ran an die SDGs“ aus dem Jahr 2015 an, in dem der Jugendverband die Bundesregierung bereits dazu aufforderte, die SDGs umfassend in die nationale Nachhaltigkeitsstrategie zu integrieren.



Gemeinsam für Europa

Neben dem Beschluss zur Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie beschäftigte sich der Bundesausschuss auch mit dem geplanten Gemeinsamen Landjugendtreffen „RENDEZVOUS! Gemeinsam für Europa!“  Vom 02. bis 05. August 2018 sind tausende Landjugendliche aus Deutschland und Frankreich nach Besançon eingeladen, um gemeinsam über Frieden und das Europa der Zukunft zu diskutieren. Veranstaltet wird das „RENDEZVOUS!“ neben der KLJB auch von der französischen Landjugend MRJC (Mouvement Rural de Jeunesse Chrétienne) im französischen Besançon.



Der Bundesausschuss der KLJB tagt zweimal im Jahr an wechselnden Orten. Neben KLJB-Landes- und Diözesanvorsitzenden aus ganz Deutschland nehmen der Bundesvorstand und die Referentinnen und Referenten der KLJB-Bundesstelle sowie die Bundesarbeitskreise an der Versammlung teil.



Die KLJB (Katholische Landjugendbewegung Deutschlands) ist ein Jugendverband mit bundesweit 70.000 Mitgliedern. Sie vertritt die Interessen Jugendlicher in ländlichen Räumen und engagiert sich für eine aktive und lebendige Kirche. Als engagierte Christinnen und Christen gestalten Jugendliche in der KLJB mit an der Zukunft der Gesellschaft und setzen sich für eine gerechte und zukunftsfähige Welt ein. Im Rahmen der MIJARC (Mouvement International de la Jeunesse Agricole et Rurale Catholique) setzt sich die KLJB auch weltweit für Solidarität und eine nachhaltige ländliche Entwicklung ein.



Dateien:
jpg KLJB-Herbst-Bundesausschuss 2.4 M
pdf KLJB_PM18_Herbst-Bundesausschuss 149 K



Kommentare: