Donnerstag, 30. November 2017

Deutsch-französische Landjugend gemeinsam für Europa!

KLJB und MRJC auf dem Weg zum Gemeinsamen Landjugendtreffen 2018

 

Bad Honnef-Rhöndorf, 30.11.2017. Am Wochenende vom 24. bis 26. November 2017 kamen rund 50 Mitglieder der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) und ihres französischen Partnerverbands Mouvement Rural de Jeunesse Chrétienne (MRJC) zusammen, um gemeinsam das deutsch-französische Landjugendtreffen 2018 mit dem Titel „RENDEZVOUS! Gemeinsam für Europa!“ zu konzeptionieren, planen und organisieren. Das Treffen der Bundesarbeitskreise der KLJB und der Kommissionen der MRJC fand in Besançon (Frankreich) statt, dem Veranstaltungsort des „RENDEZVOUS!“ im kommenden Jahr. Gemeinsam wurden zahlreiche Ideen für inhaltliche Workshops, Themenschwerpunkte für Podiumsdiskussionen sowie sportliche und kulturelle Angebote erarbeitet.

 

„Ein besonderer Anlass für das Gemeinsame Landjugendtreffen von KLJB und MRJC ist die deutsch-französische Freundschaft und das 2018 stattfindende Gedenken 100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkrieges“, erklärt Stephan Barthelme, KLJB-Bundesvorsitzender. „Leitthemen des Events sind für uns daher Frieden und unsere gemeinsame Zukunft in Europa.“ In fünf Programmschwerpunkten – Landwirtschaft und Ernährungssouveränität, Institutionen der Demokratie, Religion und Spiritualität, Zusammenleben auf der Erde sowie Wirtschaft und Arbeit – werden tausende Jugendliche der beiden Verbände im kommenden Jahr zusammen diskutieren, Visionen für die Zukunft entwickeln und daneben viel zur Völkerverständigung und zum Zusammenwachsen der Jugend in Europa beitragen.

„Die binationalen Arbeitsgruppen haben mit den Perspektiven aus beiden Ländern für Jugendliche aus ganz Europa inhaltliche Angebote konzipiert, damit der jeweilige inhaltliche Schwerpunkt während des ‚RENDEZVOUS!‘ für die TeilnehmerInnen erlebbar wird“, ergänzt Daniel Steiger, Bundeseelsorger der KLJB.

 

Gemeinsam Brücken bauen

Neben den kreativen inhaltlichen Ergebnissen blicken die Delegierten auf ein Wochenende voll spannender Begegnungen, interessanter Gespräche sowie interkulturellen Austausch zurück. Ein erstes gemeinsames Arbeitswochenende beider Verbände fand bereits 2016 in Wiesbaden statt. Bei der Fortführung in Besançon konnten die im Vorjahr angestoßenen Diskussionen wiederaufgenommen und in verschiedenen Fragestellungen, wie zum Beispiel zur Gemeinsamen Agrarpolitik der EU (GAP), der internationalen Solidarität oder im Bereich Nachhaltigkeit und Fairer Handel eine gemeinsame Position erarbeitet werden. Besonders bereichernd war für die Teilnehmenden neben verschiedenen Blickwinkeln auf fachliche Fragen auch das Vergegenwärtigen der eigenen sowie der Kultur des Nachbarlandes. Auf dieser Ebene wurde das Ziel des „RENDEZVOUS!“ für die Mitglieder der beiden Verbände ganz konkret spürbar: Trotz mancher Unterschiede im miteinander Arbeiten, Leben und Denken zwischen den Ländern, schlägt das gemeinsame Ziel Brücken und verbindet alle Beteiligten.  

 

Das „RENDEZVOUS!“ wird das erste Gemeinsame Landjugendtreffen zwischen der KLJB und der MRJC sein und vom 02. bis 05. August 2018 in Besançon stattfinden. Erwartet werden neben einigen tausend Jugendlichen aus Deutschland und Frankreich auch prominente Gäste aus Politik, Gesellschaft und Kirche aus beiden Ländern sowie viele weitere Gäste aus Europa und der Welt. In Anbetracht zunehmender rechtspopulistischer und nationalisierenden Tendenzen in Europa möchten KLJB und MRJC mit dieser internationalen Begegnung ein Zeichen für ein tolerantes, offenes und solidarisches Europa setzen.


Dateien:
jpg Gruppenfoto_KLJB_MRJC 2.6 M
pdf KLJB_PM19_Deutsch-franzoesische_Landjugend_gemeinsam_fuer_Europa_ 75 K



Kommentare: