Montag, 07. Mai 2018

Klare Kante für den Frieden!

Die KLJB auf dem Katholikentag 2018 in Münster

KLJBlerInnen auf dem letzten Katholikentag 2016

Bad Honnef-Rhöndorf, 07.05.2018: Die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) präsentiert sich vom 09. bis zum 13. Mai 2018 auf dem 101. Katholikentag in Münster.  Am Stand des Jugendverbandes dreht sich dabei alles um das Thema Frieden. Vor allem um den Frieden in Europa, den Frieden vor Ort und den persönlichen Frieden. Das Kooperationsprojekt „TACHELES! Klare Kante gegen Extremismus“ der KLJB und des Bundes der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland (BDAJ) trägt in besonderer Weise dazu bei. Der diesjährige Katholikentag findet unter dem Motto „Suche Frieden“ vom 09. bis zum 13. Mai 2018 statt.

 

„Mit unserer ‚TACHELES!‘-Foto-Aktion wollen wir an unserem Stand auf einfache und kreative Weise dazu ermuntern, gegen aktuelle Formen von Extremismus und Rassismus aktiv zu werden und auch gerade in den sozialen Medien klare Kante zu zeigen“, erklärt Stefanie Rothermel, KLJB-Bundesvorsitzende. Als Modellprojekt des Bundesprogramms „Demokratie leben!“, des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, ruft die „TACHELES!“-Kampagne zu einem gewaltfreien und demokratischen Miteinander auf. Am KLJB-Stand können Besucherinnen und Besucher die Inhalte und Themen des Jugendverbandes spielerisch kennenlernen. Beim Kugellabyrinth zum gelingenden Leben auf dem Land geht es darum, Geschicklichkeit und Teamwork unter Beweis zu stellen und herauszufinden, welche Faktoren das Landleben begünstigen. In einem digitalen Quiz, das mit dem Smartphone gespielt wird, werden Fragen zur Verbandsarbeit gestellt. Weitere Spiele regen dazu an, über gesellschaftliche Themen miteinander in den Austausch zu kommen. Als kleines Extra gibt es faire Schokolade zu gewinnen.

 

Der Bauer und das (liebe) ZeOzwei

Unter dem Titel „Der Bauer und das (liebe) ZeOzwei. Klimafrieden und Landwirtschaft im Fokus der Welt(innen)politik“ organisiert die KLJB gemeinsam mit der Katholischen Landvolkbewegung Deutschlands (KLB) eines der großen Podien. Zentrale Fragen des Podiums richten sich vor allem an die neue Gemeinsame Agrarpolitik und wie diese der Vielfalt Deutschlands und der Welt gerecht werden kann. Zu diesem Thema diskutieren am 11. Mai 2018 ab 16.30 Uhr Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin a.D., Phil Hogan, EU-Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft sowie Prof. Dr. Klaus Töpfer, Bundesminister a. D. und ehemaliger Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP).

 

„Dorf findet StadTt“

Auch die KLJB aus dem Diözesanverband Münster präsentiert sich auf dem Katholikentag: Gemeinsam mit der Katholischen Landvolkbewegung wird ein Dorf in die Stadt geholt und erlebbar gemacht! Die Landjugend- und die Landvolkbewegung des Bistums Münster laden ein, positive und negative Seiten des Dorflebens zu betrachten, miteinander zu diskutieren, zu feiern und zu beten. Auf der Wiese vor der LBS Münster (Anette-Allee) wird an allen Tagen ein großes Erlebnisprojekt für Jung und Alt geboten! „Wir freuen uns, dass unser Diözesanverband in Münster diese tolle Aktion möglich machen wird und die Chance nutzt, vielen Interessierten das Leben auf dem Dorf vorzustellen und dabei für unsere landjugendlichen Themen sensibilisiert“, sagt KLJB-Bundesvorsitzende Stefanie Rothermel.

Darüber hinaus feiert die KLJB am 10. Mai 2018 um 18.30 Uhr im „Dorf findet StadTt“ einen Landjugend-Gottesdienst, dem Weihbischof Jörg Michael Peters (Trier) vorstehen wird.

 

 

Die Pressemitteilung, die Veranstaltungsübersicht der KLJB auf dem Katholikentag sowie druckfähige Fotos können Sie unten herunterladen

 

 

Mehr Informationen und ein druckfähiges Foto finden Sie auf www.kljb.org.


Dateien:
pdf Pressemitteilung 169 K
pdf Programm - Die KLJB auf dem Katholikentag 511 K
jpg KLJBlerInnen beim Katholikentag 2016 1.0 M
jpg Pressefoto Stefanie Rothermel 2.7 M



Kommentare: