Newsletter Dezember 2012 ::

:: Aktuelles :: Ländliche Entwicklung & Agrar :: Ökologie & Klimaschutz :: Glaube und Kirche :: Internationales :: MIJARC :: Gender :: Seminare, Fortbildungen und Wettbewerbe :: Stellenausschreibungen 

Liebe Leserinnen und Leser,
 
Stress total auf den letzten Metern und dann Abtauchen in das Bermudadreieck, das sich „zwischen den Jahren“ nennt. Wer kennt das nicht?

Wir haben 2012 viel bewegt, die Verbandsarbeit vorangebracht, können auf viel Gutes zurückblicken und zuversichtlich auf Kommendes schauen.

In diesem Sinne wünschen wir allen eine frohe Weihnachtszeit, Tage des Auftankens, bis wir uns 2013 zu neuen KLJB-Abenteuern wiedersehen!
 
Viel Spaß beim Stöbern im Dezember-Newsletter wünscht

Daniel Steiger
Bundesseelsorger

 



Aktuelles


BDKJ Gender-Umfrage

Der BDKJ-Hauptausschuss hat beschlossen, nach Empfehlung des Gender-Net(t), eine kurze Umfrage zum aktuellen Stand der Beschäftigung mit Gender und geschlechtsspezifischen Themen in den Mitglieds- und Diözesanverbänden sowie den Jugendorganisationen zu stellen. Wir bitten alle Vorstände und Leitungen, die Umfrage zu bearbeiten und die Ergebnisse bis zum 7. Januar 2013 an Yvonne Everhartz zu schicken.

Alle weiteren Infos findet Ihr im Fragebogen.

 

 

Dank an alle SpenderInnen

MIJARC Europa, MIJARC Welt und Landjugendliche weltweit bedanken sich bei allen SpenderInnen und bei den VeranstalterInnen von Aktionen wie Minibrot, Rumpelkammer oder anderen kreativen Aktionen auf Diözesanversammlungen, Parties oder bei Gottesdiensten. Auf der Weltversammlung wurde die Wichtigkeit für den Solifonds und die MIJARC-Mark unterstrichen und mit einem großen und herzlichen Applaus den UnterstützerInnen gedankt.

Vielen herzlichen Dank für Euren Einsatz - Ihr macht Landjugendarbeit weltweit erst möglich!

 

 


Ländliche Entwicklung und Agrar


IGW vernetzt!

Das Thema der KLJB-Standpräsenz auf der kommenden Internationalen Grünen Woche (IGW) ist „LAND schafft VERNETZUNG“. Das Thema ist Programm. Ob auf dem KLJB-Messestand in Halle 4.2, Stand 118, dem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst mit der ejl mit anschließendem Empfang, der „Wir haben es satt-Demo“, der Veranstaltung landjugend.beteiligung(at)schafft-zukunft.de im Zukunftsforum des BMELV, dem deutsch-französischen Treffen oder den unterschiedlichen Jugendveranstaltungen. Wir wollen, dass sich die KLJBlerInnen aus unterschiedlichen DV, die sich nach Berlin zur IGW aufmachen, treffen und austauschen können und dies online und offline tun.

Genaue Infos auf der IGW-Seite.

 

 

Zukunftsforum "Ländliche Entwicklung"

Am 23. und 24. Januar 2013 findet in Berlin im Rahmen der IGW das BMELV-Zukunftsforum "Ländliche Entwicklung" statt. Zusammen mit der Evangelischen Jugend in ländlichen Räumen ist die KLJB mit einer Begleitveranstaltung mit dem Titel "landjugend.beteiligung@schafft-zukunft" daran beteiligt.


Ansprechpartner: Ulrich Böll, Referent für ländliche Entwicklung

⇒ Gesamtprogramm des Zukunftsforums

 

 



Zu gut für die Tonne!

Kochideen für die kreative Resteküche, Einkaufsplaner und vieles mehr - mobil informieren mit der kostenlosen Smartphone-App des BMELV.

Die App von "Zu gut für die Tonne" liefert 50 Rezeptideen von Sterneköchen und prominenten Kochpaten. Sarah Wiener, Johan Lafer, Daniel Brühl und andere interpretieren Klassiker wie "Armer Ritter" neu oder zaubern aus wenigen Zutaten pfiffige Beilagen.

 

 

 

Ökologie & Klimaschutz


Für die Zukunft

Nach dem Austausch mit Umweltminister Altmaier im November geht es im Januar weiter mit dem nächsten Treffen des Jugendbündnis Zukunftsenergie. Verschiedene Szenarien für den Ausbau der Erneuerbaren Energien werden entwickelt. Im Laufe des nächsten Jahres sollen unter anderem Bildungsmaterialien erstellt werden. Aber auch der politische Diskurs wird nicht zu kurz kommen. Das nächste Treffen findet vom 25. bis 27. Januar statt. Hier erfahrt Ihr bald mehr. 

 

Green IT

Greenpeace hat untersucht, welche IT-Produkte weniger schädlich sind als andere. Hier erfahrt Ihr, welche Hersteller weniger ökologische Schäden anrichten als andere. Die Arbeitsbedingungen in der Produktion wurden aber nicht berücksichtigt. 

 

 


Glaube und Kirche


Fachtagung gegen Rechtsextremismus

Der Anmeldeschluss zur gemeinsamen Tagung von BDKJ und Caritas "... gemeinsam gegen Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit! Aber wie?" am 6. März 2013 wurde verlängert. Näheres findet Ihr hier.

 

Gesprächskreis Christen und Muslime

"Christen und Muslime - Partner in der pluralistischen Gesellschaft" - unter dieser Überschrift steht die Erklärung des Gesprächskreises "Christen und Muslime" beim Zentralkomitee der deutschen Katholiken vom 05.11.2012. Nachlesen könnt Ihr die verabschiedete Erklärung hier

 


Internationales


Studie zum Fairen Handel veröffentlicht

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums hat TransFair e.V. gemeinsam mit der Max Havelaar-Stiftung Schweiz erstmals eine wissenschaftliche Studie in Auftrag gegeben, die die Wirkung von Fairtrade auf ländliche Entwicklung und Armutsreduktion in unterschiedlichen Regionen und bei verschiedenen Produkten prüft. Das Fazit: Fairtrade leistet einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensverhältnisse von Kleinbauern und Landarbeitern im ländlichen Raum. Die vollständige Studie in englischer Sprache und die deutsche Zusammenfassung können auf der Homepage von Fairtrade Deutschland heruntergeladen werden.

 

 

Aktionstreffen der Kampagne für Saubere Kleidung

Die verheerenden Brände in Textilfabriken mit Hunderten von Toten machen deutlich: Die Arbeit der Kampagne für Saubere Kleidung ist wichtiger denn je. Wie auch im vergangenen Jahr organisiert die Kampagne ein Aktionstreffen "Mit dem Leben bezahlt - Kleidung für uns". Aktive und Interessierte sind herzlich eingeladen vom  1. bis 2. Februar 2013 in Hattingen dabei zu sein. Es stehen Erfahrungsaustausch und Entwicklung von Aktionen und Strategien für die kommenden Monate im Vordergrund. Mehr Infos gibt es hier.

 

 

 



Deine Unterschrift zählt: "Nutella fair handeln!"

An Weihnachten gibt es wie jedes Jahr Unmengen an Schokolade. Das ist lecker, ist es aber auch fair? Der Weltkonzern Ferrero (Nutella, Kinder Schokolade, etc.) bezieht die Schokolade hauptsächlich von der Elfenbeinküste, wo Kinderarbeit und Kindersklaverei auf der Tagesordnung stehen. Die Lokalgruppe Marburg Micha-Initiative fordert nun Ferrero auf, auf Fairtrade-zertifizierten Kakao umzustellen. Ende Januar sollen die Unterschriften im Rahmen der Grünen Woche in Berlin an Ferrero übergeben werden. Hier könnt Ihr unterschreiben.

 

 

MIJARC


MIJARC Newsletter November 2012

Im neuen Newsletter von MIJARC Europa finden sich Artikel zu der aktuellen Arbeit in den Mitgliedsbewegungen der MIJARC, unter anderem auch zum neuen KLJB-Projekt "BirD" - Brücke interreligiöser Dialog.

 

 

Info Europe 4-2012

In der vierten Ausgabe von MIJARC Europe findet Ihr Infos über das neue Mitglied der MIJARC Europe: EiR Polen sowie das BirD-Projekt und den Herbstbundesausschuss.

 

 

 


Gender


Frauen-Strategie-Forum des BDKJ

Vom 21. bis 23. März findet das Frauen-Strategie-Forum in Berlin statt. Das Thema: Frauen, Frieden, Sicherheit und Menschenrechte. Gerne könnt Ihr Euch dazu unter bundesstelle(at)kljb.org anmelden. Weitere Informationen erhaltet Ihr demnächst auf unserer Facebook-Seite.

 

 

 

Seminare, Fortbildungen und Wettbewerbe


26. Internationales Seminar für Führungskräfte der Landjugendarbeit

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz veranstaltet jedes zweite Jahr das Internationale Seminar für Führungskräfte der Landjugendarbeit. Es findet seit über fünfzig Jahren in Herrsching am Ammersee in Süddeutschland statt. Das Motto dieses Mal: "Bereit zum Handeln" (Programm)

⇒ zur Online-Anmeldung

Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2012.



Winterkurs 2012 der KLJB Münster

Vom 27. bis 30. Dezember 2012 findet im Landjugendhaus Hoinkhausen der KLJB Münster ein Kurs zu Fragen der Neuen Medien statt. Es sind noch Plätze frei.

 

 

 

 


Stellenausschreibungen


Als Elternzeitvertretung ist für die KLJB-Bundesstelle in Bad Honnef-Rhöndorf zum 15.02.2013 oder später die Stelle einer Referentin/eines Referenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu besetzen. 

Die Stelle ist befristet bis zum 28.02.2014 und wird in Anlehnung an TVöD 11 vergütet. Der Stellenumfang beträgt 29,25 Stunden/Woche (75 Prozent).

Bewerbungen erbitten wir bis zum 14.01.2013 an den KLJB-Bundesvorstand, Wolfgang Ehrenlechner, Drachenfelsstraße 23, 53604 Bad Honnef-Rhöndorf (02224/9465-25) oder per E-Mail an bundesstelle(at)kljb.org.

⇒ zur Stellenausschreibung

 

 

Die KLJB Paderborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Diözesanreferent/-in. Der Stellenumfang beträgt 100 Prozent.

Bewerbungsschluss: 20. Dezember

⇒ zur Stellenausschreibung

 

 



Das Erzbischöfliche Seelsorgeamt Freiburg sucht zum 01.03.2013 für die
Diözesanstelle der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) in Freiburg und das Bildungshaus Kloster St. Ulrich e.V. eine/einen Bildungsreferent/-in.

Die Stelle hat einen Umfang von 27,65 Wochenstunden (70%) und ist bis zum 28.02.2015 befristet. Sie ist mit 50% der KLJB und mit 20% dem Bildungshaus St. Ulrich zugeordnet.

Bewerbungsfrist: 14. Januar 2013

⇒ zur Stellenausschreibung

 

 

 

Sollte der Newsletter im E-Mail-Programm nicht richtig dargestellt werden, einfach hier klicken.

Kalender

17.11.2017 - 19.11.2017
Diözesanversammlung Passau

18.11.2017 - 19.11.2017
Diözesanversammlung Trier

19.11.2017
Diözesanversammlung Aachen

24.11.2017 - 26.11.2017
BAK-Wochenende

Redaktion: Cornelia Hansen. Um den Newsletter nicht mehr zu erhalten, bitte nachfolgenden Link betätigen und die Mailadresse eingeben:

www.kljb.org/newsletter

Akademie der Katholischen Landjugend Landjugendverlag Stiftung Junges Land E-Mail an die KLJB