Newsletter November 2013 ::

Liebe Freundinnen und Freunde der KLJB,

in Kindertagen war für mich mit dem Martinsfest die vierte Jahreszeit eingeläutet. Am 11. November gab's abends in der Familie zum ersten Mal eine gemütliche Runde mit Tee und Weckmann - und es war zu spüren, dass es jetzt nicht mehr weit ist bis zum Ersten Advent, zum Nikolausabend und zur Weihnachtszeit mit noch viel mehr Tee, Keksen und Gemüüütlichkeit.

 

Die Kindertage sind vorbei, aber der Wunsch bleibt, dass das Jahr in Ruhe zu Ende geht. Denn damit bleibt die Chance, bewusst in die Tage zu starten, die uns mit unseren Freunden und Familien zusammen bringen und die in dem Fest gipfeln, an dem uns Gott auf Augenhöhe begegnet: die Geburt Jesu.

 

Bis dahin ist noch einiges los, wie ihr dem Newsletter entnehmen könnt. Beste Wünsche dafür, dass ihr dabei auch viele ruhige Momente erlebt!

Euer Daniel

Bundesseelsorger


Aktuelles


Sonne und Wind statt Fracking, Kohle und Atom! Demo & Umzingelung am 30. November in Berlin

Die Energiewende darf nicht ausgebremst werden – dafür demonstrieren wir am 30. November in Berlin. Mit Tausenden Menschen umzingeln wir lautstark das Kanzleramt. Seit mit dabei! Infos gibt es hier: http://energiewende-demo.de/

 

 

2. BirD Dialogkonferenz

Bei der 2. BirD-Dialogkonferenz in Würzburg sind noch einige wenige Plätze frei.

Kurzentschlossene können sich bei m.schober(at)kljb.org anmelden. Den Anmeldeflyer findet ihr hier.

 


Ländliche Entwicklung und Agrar


„landio“ – Online-Reiseportal zum Mitmachen

Ländliche Regionen sind auch Naherholungsgebiete. Die Internetplattform „landio“ will die vorhandenen Angebote zeitgemäß und authentisch präsentieren. Hier kann wirklich jedeR mitmachen und Ausflugs- und Reisetipps teilen. Im Ergebnis profitieren dann alle anderen Nutzer von den Ortskenntnissen. Schaut doch mal vorbei. Vielleicht habt ihr Fotos oder Beschreibungen aus eurer Heimat, um das Projekt zu unterstützen? Alle Infos dazu gibt es direkt bei landio.

 

 

FNR prämiert Projekte zu nachwachsenden Rohstoffen

Auch 2014 heißt es wieder: „Jugend forscht“. Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. beteiligt sich mit einer Sonderpreisverleihung und will junge Forscher für den Einsatz nachwachsender Rohstoffe begeistern. Anmeldungen für „Jugend forscht“ sind noch bis Ende November möglich. Alle Infos und das Online-Formular findet ihr hier.

 

 

 


Ökologie & Klimaschutz


Intelligente Verschwendung

Wir leben in einer Welt aus begrenzten Ressourcen. Mit Upcycling gemäß des Cradle-to-Cradle-Konzepts werden Rohstoffkreisläufe geschlossen und Abfälle abgeschafft. In dem Buch „Intelligente Verschwendung" von Michael Braungart und William McDonough zeigen die beiden Autoren, wie man Rohstoffe schonen kann ohne verzichten zu müssen. Mehr Infos gibts hier.

 

Glaube und Kirche


Save the Date

Das BDKJ-Hearing zur „Theologie der Verbände“ findet  am 8. Februar 2014 in Frankfurt statt. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an die geistlichen Leitungen und diözesanen Arbeitskreise Theologie/Spiritualität, theologisch Interessierte sind willkommen.

 

Katholikentag sucht HelferInnen

Gemeinsam helfen, gemeinsam Brücken bauen

Passend zum Leitwort „Mit Christus Brücken bauen“ sucht der Katholikentag Freiwillige aus ganz Deutschland, die im nächsten Jahr vom 28. Mai bis 1. Juni in Regensburg zum Gelingen des größten Laientreffens der katholischen Kirche beitragen. Mitmachen können Jugendliche ab 16 Jahren in Gruppen. Die jeweiligen Gruppenleiter sowie Einzelhelfer müssen volljährig sein.“Anmelden könnt ihr euch bis zum 15. März 2014. Ein Formular und weitere Informationen stehen unter www.katholikentag.de/helfen bereit.


Internationales


Fair naschen zur Weihnachtszeit

Auch in diesem Jahr hat die GEPA einen fairen Adventskalender in ihrem Weihnachtssortiment. Neben dem Kalender gibt es wieder eine breite Palette von süßen Leckereien: vom „wahren Nikolaus“ über das Trinkschokoladen-Set bis hin zu Spekulatius und Lebkuchenherzen. Die Produkte sind in Weltläden und im GEPA-Onlineshop (www.gepa.de) erhältlich. Viel Spaß beim Verschenken und Genießen!

 

 

Vortragsreihe von FEMNET

Vom 18.11. bis 02.12.2013 wird die Frauenrechtsvereinigung FEMNET e.V. eine bundesweite Vortrags- und Informationsreise zu dem Thema "Ausbeutung in Spinnereien und Nähfabriken Indiens" durchführen. Schwerpunktthema der Reise ist das Sumangali –System, eine schlimme Art der Zwangsarbeit, bei dem junge Frauen mit Versprechungen auf eine größere Summe Geld in Fabriken gelockt werden. Zwei Gäste aus Tamil Nadu und Bangalore werden bei öffentlichen Abendveranstaltungen und an Universitäten aus erster Hand über den Themenkomplex berichten. Mehr Infos gibt es hier.

 


MIJARC


MIJARC Europaversammlung in Polen

Vom 10. bis 18. August fand in Polen die diesjährige MIJARC Europaversammlung mit vorherigem Seminar statt. Dieses stand ganz unter dem Motto: Rural youth leading the change in society. Die insgesamt 37 Teilnehmenden diskutierten über die Rolle der Jugend in der Gesellschaft. KLJBlerin Lisa Eggert aus dem DV Mainz und Mitglied im Bundesarbeitskreis Internationale Entwicklung wurde im Rahmen der Versammlung für eine Kommission auf Weltebene gewählt.

Gender

Nein zu Gewalt gegen Frauen - am 25.11. und immer

Der Internationale Tag „Nein zu Gewalt gegen Frauen“ am 25. November steht in diesem Jahr im Zeichen der Solidarität mit den Frauen in Ägypten. Insbesondere während politischer Demonstrationen sind gewalttätige Übergriffe nach wie vor an der Tagesordnung. Vorschläge zur Gottesdienstgestaltung zu diesem Anlass findest Du in der Frauengebetskette "Würde achten - Hoffnung geben" von missio, kfd und KDFB.


Seminare, Fortbildungen und Wettbewerbe


Wettbewerb für mehr Jugendbeteiligung. Eure Stimme zählt!

Der bundesweite Wettbewerb „Gemeinsam stark sein 2013“ steht in diesem Jahr ganz im Zeichen von „Jugendbeteiligung“. Welche Projekte halten Regionen attraktiv und welche setzen ein Zeichen gegen den demographischen Wandel? Bei dem Wettbewerb entscheidet keine Expertenjury sondern jeder und jede Einzelne. Noch bis zum 4. Dezember habt ihr die Möglichkeit, die 23 eingereichten Beiträge zu bewerten. Alle Teilnehmenden mit Bildern und Hintergrundinformationen findet ihr hier.

 

 

 

Kurzfilmcontest

REC A<FAIR ist ein Kurzfilmwettbewerb zur Förderung des Fairen Handels. Der Wettbewerb läuft vom 21. Oktober 2013 bis zum 20. Januar 2014.

Gesucht werden Kurzfilme, die bewegen, wachrütteln und zum Nachdenken anregen. Ziel des eingereichten Filmbeitrages soll es sein, über Ungerechtigkeiten im Welthandel aufzuklären, das Konzept des Fairen Handels als Handlungsalternative überzeugend darzustellen und zum Aktivwerden zu motivieren. Der eingereichte Beitrag sollte darauf ausgerichtet sein, durch hohe Originalität Aufmerksamkeit zu generieren und sich im Internet viral (von selbst) zu verbreiten bzw. hohe Klicks zu erzielen. Alle Genres sind erlaubt: Fiction, Reality, Activist-Video, Animation, Musik-Clip, etc.

Mehr Infos gibt es hier!

 

 


Stellenausschreibungen


Wahlen zum KLJB Bundesvorstand

Wir suchen

  • eine Bundesgeschäftsführerin / einen Bundesgeschäftsführer
  • eine Bundesvorsitzende / einen Bundesvorsitzenden
  • eine Bundesvorsitzende (weiblich).

Die vollständigen Ausschreibungen gibt es hier.

Bischöfliches Ordinariat Eichstätt: Sozialpädagoge/in (FH) gesucht

Das Bischöfliche Ordinariat Eichstätt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Bischöfliche Jugendamt eine/n Sozialpädagoge/in (FH) (19,5 Std./Woche, befristet für zwei Jahre).

Stellenausschreibung

 



Leitung der Geschäftsstelle der klima-allianz deutschland

Die Klima Allianz Deutschland sucht eine motivierte und kompetente Person zur Leitung der Geschäftsstelle. Die Vollzeitstelle soll zum baldmöglichsten Zeitpunkt besetzt werden, die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an den TVöD. Bewerbung bis zum 24. November 2013 möglich.

Die vollständige Stellenausschreibung gibt es hier. Weitere Informationen: www.klima-allianz.de.

Sollte der Newsletter im
E-Mail-Programm nicht richtig dargestellt werden,
einfach hier klicken.

Kalender

24.11.2017 - 26.11.2017
BAK-Wochenende

Redaktion: Julia Meyer.

Um den Newsletter nicht mehr zu erhalten, bitte nachfolgenden Link betätigen und die Mailadresse eingeben:

www.kljb.org/newsletter

Akademie der Katholischen Landjugend Landjugendverlag Stiftung Junges Land E-Mail an die KLJB