Newsletter Februar 2014 ::


Liebe Freundinnen und Freunde der KLJB,


ungeachtet steigender Temperaturen und tendenziell wärmerer Winter finden die Olympischen Winterspiele momentan in den Subtropen statt. Wie lange die Russen dort wohl noch Skifahren können? Bei uns ist schon jetzt von Schnee nicht viel zu sehen, und als Kostüm für die Karnevalstage im rheinischen Rhöndorf muss bestimmt nicht das Bärenfell ausgepackt werden. Wer braucht noch mehr Argumente für die Notwendigkeit, dass wir uns als KLJB immer wieder in die Diskussionen um Klimawandel und Energiewende einbringen sollten?

„Ich nominiere…“ euch alle, damit von der nachwachsenden Generation das Signal ausgeht für einen nachhaltigen Umgang mit der Schöpfung.

Viel Spaß beim Durchstöbern der KLJB-Aktivitäten in diesem Monat!

Euer Daniel

 

Aktuelles


Europäisches Jugend-Event 2014

Im Mai veranstaltet das Europäische Parlament ein Festival für 5.000 junge EuropäerInnen zwischen 16 und 30 Jahren mit verschiedene Aktivitäten rund um das Motto "Ideen für ein besseres Europa" im politischen, sozialen und kulturellen Sinne.

Der Deutsche Bundesjugendring bietet 20 Plätze an und wird sich auch inhaltlich in die Veranstaltung einbringen. Bis zum 17. Februar können sich motivierte junge Menschen mit dem beigefügten Rückmeldebogen bewerben.

 

Ländliche Entwicklung und Agrar


Ergebnisse des Zukunftsforums veröffentlicht

„Gemeinsam für den Ländlichen Raum“ – Das war das Motto des 7. Zukunftsforums während der Internationalen Grünen Woche in Berlin. In 21 spannenden Veranstaltungen zu den unterschiedlichsten Themen haben mehr als 1000 Teilnehmer über Herausforderungen auf dem Land diskutiert. Die Präsentationen und Reden wurden nun im Netz veröffentlicht. Ihr könnt sie hier anschauen.

 

Mehr Transparenz – Das Regionalfenster

Regionale Produkte liegen absolut im Trend. Aber nicht immer wird auf den ersten Blick deutlich, wo die Ware eigentlich produziert und verarbeitet wurde. Das soll sich nun ändern. Seit Anfang 2014 informiert die neue und bundesweit einheitliche Kennzeichnung „Regionalfenster“ genau zu diesen Themen. Alle Hintergründe und Kriterien werden euch hier erläutert.

 

 


Ökologie & Klimaschutz


Leihen statt besitzen

Du hast einen Wok, Ping Pong Schläger oder einen Grill, den du selten nutzt? Dann kannst du sie deinen NachbarnInnen leihen. Mit den Aufklebern von Pumpipumpe an deinem Briefkasten kannst du Interessierten zeigen, was du mit ihnen teilen möchtest. Hier kannst du die Aufkleber bestellen.

 

Glaube und Kirche


Ökumenischer Jugendkreuzweg 2014

Die Materialien zum Ökumenischen Jugendkreuzweg 2014 sind online. Ihr findet Sie hier. Thema ist diesmal „Jener Mensch Gott".

 

Katholikentag 2014

Die KLJB-Bundesstelle sucht noch ein paar StandbetreuerInnen für die Präsenz der KLJB auf der Katholikentagsmeile. Interessierte wenden sich bitte an Michael Schober.

 


Internationales


Save the date

Vom 30.03.-01.04.2014 veranstaltet German Watch in Kooperation mit der KLJB und anderen Organisationen einen Strategietag zum Thema „Landwirtschaftswende und Ernährungssicherheit“ in Vallendar (bei Koblenz). Neben Impulsen, Workshops und Ideenspinnen für die eigene Arbeit wird auch ein Südgast aus Uganda dabei sein und von seinen Erfahrungen als Landwirtschaftsberater in Kampala berichten. Die Teilnahme ist kostenlos, Fahrtkosten werden erstattet. Mehr Infos gibt es bei Natalie Hohmann, n.hohmann(at)kljb.org.

 

Jugendaktion 2014: BASTA

Bald beginnt die Fastenzeit. Wie in jedem Jahr veranstalten der BDKJ und Misereor die Jugendaktion, mit dem diesjährigen Titel „BASTA: Ein für alle Mahl“. Sie setzt sich mit den Themen Ernährung und ökologischer Landbau auseinander. Jugendgruppen und Einzelpersonen können spannende Aktionen durchführen, sich Inspirationen zu Fastentipps holen und das Partnerland Uganda kennenlernen. Postkarten (diesmal im Magic-Eye-Look) können wie immer kostenlos bestellt werden. Mehr Infos gibt es unter: www.jugendaktion.de


Gender


Diesen Monat: ein inoffizieller Feiertag

In zwei Wochen ist Weiberfastnacht, hier und da ein inoffizieller freier Tag. Die Tradition kommt aus einem Bonner Stadtteil, wo an einem Tag im Jahr die Arbeit in den dortigen Wäschereien ruhte, am Donnerstag vor Karneval. 1824 schlossen sich die Beueler Wäscherinnen zum Alten Damenkomitee zusammen, um eine Teilnahme am bislang rein männlichen Karneval zu erfechten. Heute ist vor allem der Brauch geblieben, dass Frauen den Männern die Krawatte als Symbol der männlichen Macht abschneiden. So laufen die Männer nur noch mit einem Krawattenstumpf herum, wofür sie mit einem Bützchen (Küsschen) entschädigt werden. Feiert schön!

 

Seminare, Fortbildungen und Wettbewerbe

Zeigt her eure Fotos! – Endspurt beim Deutschen Jugendfotopreis

Noch bis 1. März können die besten Motive zum Deutschen Jugendfotopreis eingeschickt werden – online oder per Post. Der Wettbewerb richtet sich an alle, die sich fürs Fotografieren begeistern und nicht älter als 25 sind. Gefragt sind alle Themen sowie Fotos zum Jahresthema „Draußen vor der Tür“. Auf die Gewinner warten 50 Preise im Gesamtwert von mehr als 15.000 Euro. Die Teilnahme-Infos zu allen weiteren Themen und Kategorien gibt es auf www.jugendfotopreis.de; Fragen beantwortet das Wettbewerbs-Team auf www.facebook.com/jugendfotopreis.

 


Stellenausschreibungen


Freie Stellen auf bdkj.de

Der BDKJ bietet auf seiner Internetseite aktuell eine ganze Liste freier Stellen in seinen Mitgliedsverbänden:

http://www.bdkj.de/bdkjde/der-bdkj/stellenangebote.html

 

 

Sollte der Newsletter im
E-Mail-Programm nicht richtig dargestellt werden,
einfach hier klicken.

Kalender

24.11.2017 - 26.11.2017
BAK-Wochenende

Redaktion: Julia Meyer.

Um den Newsletter nicht mehr zu erhalten, bitte nachfolgenden Link betätigen und die Mailadresse eingeben:

www.kljb.org/newsletter


Hinweis:
Der Redaktionsschluss des nächsten Newsletters ist
der 12. März 2014!

Akademie der Katholischen Landjugend Landjugendverlag Stiftung Junges Land E-Mail an die KLJB