KLJB im August: Wir lieben Plattacke!


Ich bin noch ganz beeindruckt, liebe Leserinnen, liebe Leser. Wir kommen gerade zurück aus dem Norden, aus Lastrup, von vier KLJB-intensiven Tagen beim Bundestreffen. „Plattacke! Mit uns sieht die Welt wieder Land“, lautete das Motto, und wir haben der Welt unser Gesicht auf vielfältige Weise gezeigt: bei Podiumstalks, beim Tanz mit Menschen anderer Kontinente, beim Kennenlernen in Workshops und Exkursionen, bei der Beachparty...

Gerade erst sind wir mit dem Abbau der Zelte und aller Elemente in Lastrup fertig geworden. Zugleich wird die KLJB-Bundesstelle in Rhöndorf saniert. Trotzdem können wir erst einmal etwas runterfahren, um die vielen Eindrücke, die ihr uns geschenkt habt, sacken zu lassen, um noch lange davon zu zehren. Bis zum 31. August 2015 ist die Bundesstelle deswegen nicht besetzt.


Wir wünschen auch euch genug Zeit zum Durchatmen!


Viele Grüße

euer Daniel
 

Aktuelles


Das war Plattacke!

Unser Bundestreffen in Lastrup (DV Vechta) ist zu Ende. Rund 1.000 Jugendliche und junge Erwachsene aus Deutschland und der Welt lernten, diskutierten und feierten zusammen. Schon Tage zuvor waren über 50 Helferinnen und Helfer täglich damit beschäftigt, eine Zeltstadt zu errichten, Bühnen und Informationspunkte aufzubauen und den ganzen Ort zu schmücken. Actionpainting, Afrikanisch Kochen, Imkereiworkshop, Hochseilgarten, Wattwanderung oder Floßfahrt: Das KLJB-Bundestreffen konnte mit einem üppigen Veranstaltungsangebot mit Erlebnisgarantie aufwarten.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die "Plattacke! Mit uns sieht die Welt wieder Land." zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben, allen voran bei der Steuerungsgruppe des Bundestreffens. Ihr habt einen tollen Job gemacht!

 

 

Fabian Reitemeier neu an der Bundesstelle

Seit 1. August 2015 ist Fabian Reitemeier Auszubildender an der KLJB-Bundesstelle in Bad Honnef-Rhöndorf. In den nächsten drei Jahren absolviert er eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement. Der gebürtige Buchholzer (Kreis Neuwied) freut sich, bei uns zu sein, denn er hat viel Freude an der Arbeit mit jungen Menschen.

 

 



Bundesstelle = Baustelle

Seit eineinhalb Wochen tragen acht Ehrenamtliche aus Ägypten, Rumänien, Spanien, den Niederlanden und Deutschland an unserer Bundesstelle Böden ab und entfernen Tapeten. Sie sind Teil eines sogenannten Baucamps des internationalen Bauordens. Damit bereiten die acht jungen Erwachsenen die Sanierung des im 19. Jahrhundert gebauten Gebäudes vor, in dem sich die KLJB-Bundesstelle befindet. Ab Montag, 17. August 2015, ist die Bundesstelle für zwei Wochen nicht besetzt, da in dieser Zeit lautere Arbeiten geschehen sollen.

 

 

Ländliche Entwicklung und Agrar

Leben und Arbeiten auf dem Land – geht das?

Was macht das Landleben für euch so besonders? Passt alles oder fehlt euch was? Fühlt ihr euch benachteiligt gegenüber Stadtjugendlichen? Wie sieht es mit Ausbildung, Studium und Job aus? Geht das alles auf dem Land oder muss sich etwas ändern? Ganz schön viele Fragen, die man stellen kann, wenn man über Leben und Arbeiten auf dem Land nachdenkt. Wir wollen eure Meinung dazu wissen und laden zu einer KLJB-Umfrage ein. Wenn ihr Lust habt: Hier geht’s lang.

 

 



Landwirtschaftliche Studienfahrt nach Hamburg

Im Oktober brechen KLJBlerInnen auf, um die Stadt Hamburg und ihre Bedeutung für die Lebensmittelproduktion zu erkunden. Auf dem Programm steht z. B. die Besichtigung der Speicherstadt, wo auch heute noch Importgüter wie Gewürze, Tee, Kaffee und Kakao gelagert werden. Außerdem schaut sich die Gruppe ein Recycling-Werk und den zweitgrößten Container-Hafen Europas an, wo u.a. Fleisch- und Seafood-Importe aus der ganzen Welt ankommen. Mehr Infos zur Studienfahrt gibt’s hier.

 

 

Ökologie & Klimaschutz

Klimaschutz: Vorangehen!

Viele Menschen gehen schon beim Schutz unseres Klimas voran: Sie senken ihren CO2-Fußabdruck, gründen Energiegenossenschaften oder setzen sich für die vom Klimawandel besonders betroffenen Menschen im globalen Süden ein. Dieses Engagement wollen wir am 26. September 2015 sichtbar machen und ein starkes Signal an die Politik senden. Du willst mitmachen? Hier gibt’s Aktionsideen.

 

 



Trashbusters H2O

Werdet selbst zu Trashbusters und startet eine Aufräumaktion am Wasser - egal ob am Fluss, Bach, See oder Meer. Kein Gewässer in Sicht?! Dann räumt eure Umgebung an Land auf. Das ist auch wichtig, damit der Müll nicht über Umwege in Binnengewässern und schließlich im Meer landet. Was ihr sonst noch zu Plastikmüll in Gewässern wissen solltet, findet ihr hier.

 

 

Nahverkehrs-Check

Du nutzt nie öffentliche Verkehrsmittel, weil es die bei dir gar nicht gibt? Oder fährst du regelmäßig mit Bus und Bahn? Dann mach beim ÖPNV-Check des Verkehrsclub Deutschlands mit. Die Ergebnisse werden nach Abschluss der Umfrage veröffentlicht und können dazu beitragen, dass der Nahverkehr in deiner Region verbessert wird.

 

 


Internationales


Faire Woche 2015

Das Motto der diesjährigen Fairen Woche lautet: „Fairer Handel schafft Transparenz“. Vom 11. bis 25. September 2015 habt ihr die Möglichkeit, mit einer kreativen Veranstaltung die Idee des Fairen Handels zu verbreiten. Die Materialien sind bereits zum Download verfügbar, ihr könnt eure Veranstaltung in den Kalender eintragen oder an der Fotoaktion teilnehmen. Mehr Infos gibt es hier.

 

 

Fachtagung zu Baumwolle

Gemeinsam mit der Kampagne für saubere Kleidung (CCC) und anderen Organisationen organisiert die KLJB eine Fachtagung mit dem Titel "Harte Arbeit für weiche Fasern. Ansätze zur Überwindung von Arbeitsrechtsverletzungen in der Baumwollproduktion". Sie findet am 29. September 2015 in Düsseldorf statt. Anmelden könnt ihr euch bis zum 1. September 2015 unter grigentin-kraemer(at)suedwind-institut.de oder unter +49 (0)228-76 36 98-14. Super spannende Diskussionen und Workshops warten auf euch. Mehr Infos gibt es hier.

 

 



Solikon 2015

In der Zeit vom 10. bis 13. September 2015 heißt es in Berlin bei der großen Solikon 2015 „Wir können auch anders“. Während des großen Kongresses zum Thema Solidarische Ökonomie und Transformation erwarten euch spannende Workshops, Diskussionsrunden und Vorträge. Die KLJB ist neben zahlreichen anderen Organisationen Kooperationspartnerin. Fast 1.000 TeilnehmerInnen werden erwartet. Sei auch du dabei!
Mehr Infos zum Kongress und zur Anmeldung findet ihr hier.

Seminare, Fortbildungen, Wettbewerbe, Veranstaltungen

Mach mit beim Fotowettbewerb!

Es ist schick geworden, das eigene Essen zu fotografieren. Gleichzeitig verkaufen Supermärkte Lebensmittel zu immer niedrigeren Preisen. Aber - nachhaltig essen: Wie geht das? Noch bis zum 31. August 2015 könnt ihr eure Vision von fairer und ökologischer Ernährung im Rahmen des europaweiten Fotowettbewerbs „Food Vision“ von der Christlichen Initiative Romero einreichen. Mehr Infos zum Wettbewerb findet ihr hier.

 

 



Trainingseinheit zu Jugendarbeitslosigkeit

Gemeinsam mit Landjugendlichen aus ganz Europa könnt ihr zum Thema Jugendarbeitslosigkeit Ideen und Methoden entwickeln, euch austauschen und kreativ werden.

Die MIJARC Europa bietet vom 4. bis 11. Oktober 2015 gemeinsam mit der Rural Youth Europe das Training "Unveiling Rural Societies, Unlocking Youth potential" in Straßburg an. Der TeilnehmerInnenbeitrag beträgt 50 Euro, die Fahrtkosten werden erstattet.

Infos und Anmeldung: Veronika Nordhus

Anmeldeschluss ist am 24. August 2015.

 

 

Sollte der Newsletter im
E-Mail-Programm nicht richtig dargestellt werden,
einfach hier klicken.

Redaktion: Cornelia Hansen

Um den Newsletter nicht mehr zu erhalten, bitte nachfolgenden Link betätigen und die Mailadresse eingeben:

www.kljb.org/newsletter


Hinweis:
Der Redaktionsschluss des nächsten Newsletters ist
am 11. September 2015.

Kalender

24.11.2017 - 26.11.2017
BAK-Wochenende

Akademie der Katholischen Landjugend Landjugendverlag Stiftung Junges Land E-Mail an die KLJB