Newsletter August 2012 ::

Liebe Leserin, liebe Leser,

nach den Ferien beginnt für uns die „Herbst-Saison“: Viele Diözesanversammlungen, die Vorbereitung auf den Herbstbundesausschuss und auch unsere Aktivitäten für 2013 müssen schon vorbereitet werden.

Doch bis dahin ist hier an der Bundesstelle noch ein paar Wochen die ruhigste Zeit des Jahres und damit Zeit, altes abzuarbeiten, zu dokumentieren und aufzuräumen.

Ich wünsche Dir noch eine gute, erholsame Sommer-Pause  und viel Spaß beim August-Newsletter.

 

Viele Grüße aus der Bundesstelle


Wolfgang Ehrenlechner
KLJB-Bundesvorsitzender


Aktuelles


Fairer Handel in der aktuellen ÖKO-TEST

In der aktuellen August-Ausgabe des ÖKO-Tests wurden zahlreiche Firmen unter die Lupe genommen, ob sie wirklich so fair sind wie sie versprechen. Der ÖKO-Test hat dazu 72 Importprodukte wie Kaffee, Wein, Kleidung und Bananen sowie sieben Milchsorten aus Deutschland untersucht. Das Ergebnis: Nur 50 bekamen das Gesamturteil "fair". Bei dem beliebtesten deutschen Heißgetränk Kaffee wurden von 34 Kaffeesorten nur 18 als fair eingestuft. Nach den Kriterien von Öko-Test können Kaffees mit den Labeln Rainforest Alliance Certified und UTZ Certified nicht überzeugen. GEPA wurde laut dem Geschäftsführer Thomas Speck als faire Marke bestätigt. Den Testbericht gibt es hier.

 

Ländliche Entwicklung und Agrar


ZdK fordert mehr Nachhaltigkeit in der europäischen Landwirtschaft

Für mehr Nachhaltigkeit in der europäischen Landwirtschaft hat sich das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) angesichts der laufenden Diskussionen über die von der Europäischen Kommission vorgelegten Vorschläge zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ausgesprochen. Nur eine ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Landwirtschaft sei schöpfungs- und generationengerecht und damit zukunftsfähig, so das ZdK in einer von seinem Hauptausschuss verabschiedeten Erklärung mit dem Titel „Eckpunkte für eine nachhaltige europäische Landwirtschaft“. Für die KLJB war KLJB-Bundesvorsitzende Karin Silbe in der Ad-hoc-Arbeitsgruppe „Reform der gemeinsamen Agrarpolitik“ vertreten.

 

 

Kunst und Euer Dorf - Geht das zusammen?

Die Deutsche Stiftung Kulturlandschaft will mit ihrem Projekt ländliche Räume als Schaffens- und Teilhabeorte für Kunst fördern. Sie ruft bundesweit Dörfer dazu auf, sich als Schaffensplatz für Künstler zu bewerben und Wohnraum sowie Ateliers zur Verfügung zu stellen. Drei Künstler werden von April bis September 2013 bei ihrem Wirken in jeweils einem Dorf finanziell unterstützt und das Projekt durch ZDF und ARTE dokumentiert. Vielleicht habt Ihr ja bereits Ideen und Lust auf neue Kunst in Eurem Dorf!

Bewerbungsschluss: 30. September 2012.

 

 



Good Food March

Vom 25. August bis 19. September geht es mit Fahrrädern und Traktoren von München durch Frankreich, Luxemburg und Belgien zum Europäischen Parlament in Brüssel. Mit der Teilnahme an der Konferenz zur CAP Reform 2020 unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Europäischen Parlaments endet die Aktion. Mit dem Good Food March soll der Widerstand von VerbraucherInnen, BäuerInnen und jungen Menschen gegen die derzeitige Agrarpolitik demonstriert werden.

Teilnahmemöglichkeiten und nähere Informationen.

 

Ökologie & Klimaschutz


Sommerzeit - Reisezeit

Jetzt im Sommer treibt es viele in die Ferne. Doch mit unseren Flügen belasten wir das Klima. Die Klima-Kollekte fördert Projekte, um die schädlichen CO2-Emmissionen zu kompensieren. Wie Ihr Eure Flugreisen ausgleichen könnt, erfahrt Ihr hier.

 

 

Diskutier mit ...

... wenn es darum geht, wie die Wertstofftonne Abfälle vermeiden und Ressourcen schonen kann. Noch bis zum 31. August kannst Du auf der Homepage des Bundesumweltministeriums mitreden.

 

 


Glaube und Kirche


Facebook-Diskussion über Glaubensfragen

Der Bundesarbeitskreis Pastoral auf dem Land (BAK PauL) hat über Facebook eine Diskussion über Glaubensfragen angestoßen. Näheres findest Du hier.

 

 

Gottesdienst-Bausteine zur Fairen Woche

Zur Fairen Woche vom 14. bis 18.09.2012 gibt es unter anderem Bausteine zu Schul- und Familiengottesdiensten und zu einem ökumenischen Gottesdienst als Download. Nähere Infos findet Ihr hier sowie unter www.fairewoche.de.  

 

 



Wanderausstellung „50 Jahre Zweites Vatikanisches Konzil“

Die Ausstellung, an der die KLJB Bayern mitgearbeitet hat, beinhaltet 15 Tafeln, die die Aufbrüche damals vor 50 Jahren und die Herausforderungen von heute präsentieren. Unter anderem sind eine Filmstation, Originaldokumente und ein Quiz enthalten. Die Ausstellung kann entliehen oder erworben werden. Nähere Infos bei Barbara Schmidt, 089/178651-19 (KLJB Bayern) oder Beate Eichinger, 09402/947711, beichinger.keb(at)bistum-regensburg.de (KEB Regensburg).

Internationales


Praxis-Seminar der ökumenischen initiative eine welt (öiew)

Die ökumenische initiative eine welt (öiew) bietet vom 19. bis 21.10.12 ein Erd-Charta Praxis-Seminar „Ernährungskrise in der Welt und Obsternte im Dorf“ an. Näheres hier.

 

 


Partnerschaftsgipfel 2012

Vom 16. bis 17. November 2012 findet der diesjährige Partnerschaftsgipfel der KLJB in Limburg an der Lahn statt. Wir werden uns mit der interkulturellen Kommunikation und den unterschiedlichen Rollenverständnissen in der Partnerschaftsarbeit auseinandersetzen und dabei Unterstützung von einem/einer interkulturellen TrainerIn bekommen. Daneben bleibt ausreichend Zeit für einen ausführlichen Erfahrungsaustausch und für Fragen über und rund um die internationale Arbeit in den einzelnen Diözesen. Bei Fragen meldet Euch bei Natalie Hohmann, n.hohmann(at)kljb.org, 02224/9465-27.

 

 

Faire Woche 2012 - Macht mit!

Die Faire Woche ist ein bundesweiter Aktionszeitraum rund um das Thema Fairer Handel. Sie wird veranstaltet vom Forum Fairer Handel und findet vom 14. bis zum 28. September 2012 statt. Unter dem Motto "Zukunft gestalten. Fair handeln!" steht zur elften Fairen Woche das Thema "Nachhaltigkeit" im Mittelpunkt der Aktionswoche. Der Veranstaltungskalender unter www.fairewoche.de ist freigeschaltet und ihr habt die Möglichkeit Veranstaltungen einzutragen und die kostenlosen Aktionsmaterialien zu bestellen.

 

 



Tagung zum nachhaltigen Fleischkonsum

Nachhaltige Lebensstile entstehen nicht auf dem Verordnungsweg oder von allein. Sie erfordern konkretes und bewusstes Handeln auf politischer, wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und privater Ebene. Die Tagung mit dem Titel „Nachhaltige Lebensstile – welchen Beitrag kann ein bewussterer Fleischkonsum zu mehr Klimaschutz und global gerechter Entwicklung leisten?“ vom 15. bis 18.10.2012 auf der Insel Vilm beschäftigt sich mit dem hohen Fleischkonsum und der Bedeutung für das Welternährungsproblem, der Art der Landnutzung, mit dem Klimaschutz, der Gesundheit und dem Naturschutz.

Weitere Informationen sowie das Programm gibt es hier.

 

 

MIJARC


Vamos MIJARC, vamos! Weltversammlung in Peru

Ende September beginnt die alle vier Jahre stattfindende MIJARC-Weltversammlung. Delegierte aus den Mitgliedsorganisationen aus vier Kontinenten und 40 Ländern kommen in Peru zusammen, um die Weichen für die Arbeit der kommenden vier Jahre zu stellen. Die aktuelle Weltkoordinatorin und KLJBlerin Johanna Schiller bereitet das inhaltliche Seminar der Weltversammlung vor, auf dem der Altionplan 2013 bis 2016 festgelegt wird.



 

 

MIJARC Europaversammlung - Leading the change in society

Die rund 30 Delegierten aus neun Mitgliedsbewegungen, darunter Andreas Deutinger und Klaus Settele (Delegation der KLJB), diskutierten in Toledo/Spanien über Antworten auf die aktuellen Herausforderungen. Alternativen zum aktuellen Wirtschaftsmodell wie Fairer Handel, regionales Wirtschaften und grüne Ökonomie wurden genauer unter die Lupe genommen und Umsetzungsmöglichkeiten in den jeweiligen Ländern diskutiert.

Claire Quintin (MRJC Frankreich), bisherige Europavorsitzende, wurde mit zahlreichen Warm-ups verabschiedet. Sie steht nun als Kandidatin für das Weltteam der MIJARC zur Verfügung. 

zum Artikel

 

 


Gender


„Aktiv für Demokratie und Toleranz“

Zum 12. Mal schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) in diesem Jahr den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus. Einsendeschluss ist der 28. September 2012. Mit Geldpreisen im Wert von 2.000 bis 5.000 Euro unterstützt das von der Bundesregierung gegründete Bündnis zivilgesellschaftliche Aktivitäten im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung.

zum Flyer

 

Stellenausschreibungen

Das Erzbischöfliche Seelsorgeamt Freiburg sucht zum 01.10.2012 für die Diözesanstelle der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) in Freiburg eineN Bildungsreferent/-in. Die Stelle hat einen Umfang von 19,75 Wochenstunden (50%) und ist bis zum 30.09.2014 befristet.

Bewerbungsschluss ist der 24.08.2012

Sollte der Newsletter im E-Mail-Programm nicht richtig dargestellt werden, einfach hier klicken.

Kalender

24.11.2017 - 26.11.2017
BAK-Wochenende

Redaktion: Cornelia Bodmann. Um den Newsletter nicht mehr zu erhalten, bitte nachfolgenden Link betätigen und die Mailadresse eingeben:

www.kljb.org/newsletter

Akademie der Katholischen Landjugend Landjugendverlag Stiftung Junges Land E-Mail an die KLJB