Newsletter Juni 2012 ::


"Einen neuen Aufbruch wagen" lautete das Motto des Katholikentags in Mannheim, auf dem wir im Mai in Kooperation mit dem KLJB Diözesanverband Freiburg vertreten waren. Leider blieb ein wirklicher Aufbruch in der Kirche aus.

In ein paar Tagen beginnt der UN Weltgipfel Rio +20, in dessen Mittelpunkt die Nachhaltige Entwicklung unserer Weltgemeinschaft steht. Die Notwendigkeit für eine veränderte, soziale und ökologische Wirtschafts- und Lebensweise weltweit ist heute drängender denn je. Ein neuer Aufbruch beinhaltet somit auch den Wandel in den Köpfen hin zu Stabilität statt Wachstum. So werden wir uns als MIJARC in Rio für eine wertebasierte Welt einsetzen.

Aufbruch beginnt bei jeder und jedem Einzelnen von uns, bewegt Menschen, das Land und die Welt. Brechen auch wir immer wieder neu auf – Anregungen dazu bietet Euch dieser Newsletter!

Karin Silbe
Bundesvorsitzende

Aktuelles

Aufruf: Transparenz-Richtlinie für deutsche Unternehmen

Zahlung von Hungerlöhnen, Ausbeutung und Misshandlung am Arbeitsplatz, Unterdrückung von Gewerkschaften, gefährliche Verletzungen und Gesundheitsschäden durch mangelnden Arbeitsschutz, Verursachung von massiven Umweltschäden. Dies geschieht täglich weltweit in Zulieferbetrieben deutscher Unternehmen.
 
Deutsche Unternehmensverbände und die Bundesregierung versuchen derzeit zu verhindern, dass die EU-Kommission eine Transparenz-Richtlinie verabschiedet. Ziel: Sie soll Unternehmen verpflichten, regelmäßig über die Auswirkungen ihrer Tätigkeit auf Umwelt und Menschen in der gesamten Lieferkette zu berichten. Bitte unterschreibt den Brief an die Arbeitsministerin sowie an Aldi.

 


Ländliche Entwicklung und Agrar

Wie ticken Jugendliche 2012?

Die aktuelle Sinus-Studie zu Lebenswelten von Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren in Deutschland wurde Ende März unter anderem mit dem BDKJ als Auftraggeber veröffentlicht. Diese qualitative Grundlagen-Studie lässt die Jugendlichen selbst zu Wort kommen und gibt so einen direkten und umfassenden Einblick in ihre Lebenswelten. Das unterscheidet die Sinus-Studie von anderen. Sie eignet sich gut, um bestehende Angebote und Kommunikationsformen der Jugendarbeit - auch in ländlichen Räumen - bezüglich ihrer Reichweite und Passung zu prüfen und weiterzuentwickeln sowie eventuell neue Angebote zu erarbeiten. Hier gibt's die Ergebnisse.

 

 


Ökologie & Klimaschutz

Jugendbündnis Zukunftsenergie

Vom 6. bis 8. Juli findet ein Treffen des Jugendbündnisses Zukunftsenergie in Berlin statt. Solarenergie und Jugendbeteiligung stehen auf dem Programm. Das Treffen dient unter anderem der Vorbereitung des Strukturierten Dialogs, der am Montag, 9. Juli, mit Mitarbeitenden des Bundesmininsterium für Umwelt stattfindet. Hier gibt'es nähere Infos.


Glaube und Kirche

Ohne K kein LJB?

Von der Kunst, Landjugendarbeit als gelebten Glauben zu deuten, handelt die Landjugend-Seelsorge-Tagung vom 16 bis 18 Juli 2012 in Nittendorf, veranstaltet von der KLJB Bayern. Zielgruppe sind die Diözesan- und Kreisjugendseelsorger in Bayern und alle Interessierten. Anmeldung unter r.stefke(at)kljb-bayern.de bis zum 29. Juni 2012. Nähere Informationen hier.


Internationales

Neue Studie von Südwind erschienen

Im Mai 2012 ist eine neue Studie von Südwind, dem Institut für Ökonomie und Ökumene, unter dem Titel „Vom Kakaobaum bis zum Konsumenten“ erschienen. Darin nimmt Südwind die Wertschöpfungskette von Schokolade unter die Lupe. Die Studie zeigt, dass der Preis für Kakao nur einen kleinen Teil der Kosten für die Produktion von Schokolade bildet und setzt sich für mehr transparente Beschaffungsketten ein. Die Studie steht hier kostenlos zum Download zur Verfügung.

 

 


MIJARC


MIJARC Info Europe

Der Magazin MIJARC Info Europe ist erschienen. Darin geht es unter anderem um Genderfragen in Europa und um den Start der Menschenrechtskampagne der MIJARC Europe.

Weitere Informationen gibt es hier.

Think Tank – TeilnehmerInnen gesucht

Für die nächste Europaversammlung sucht die MIJARC aktive Personen, die in Form eines Think Tanks das bei der Versammlung stattfindende Seminar gemeinsam mit anderen europäischen Landjugendlichen vorbereiten. Das Seminar steht unter dem Motto “rural youth leading the change in society”. Bei Interesse und Fragen zu Details meldet Euch bei Klaus Settele, k.settele.(at)kljb.org, 02224-9465-29.

 



Newsletter MIJARC Europe

Der Newsletter der MIJARC Europe für den Mai ist da! Darin findet ihr u.a. einen kurzen Bericht über unsere Bundesversammlung. Auch wird über das Treffen der EuropakoordinatInnen in Brüssel berichtet, wo auch die KLJB anwesend war.

Den Newsletter gibt es hier.

 

Gender

Lebst du noch oder hetzt du schon?

Logo Kath. Akademie

Der Deutsche Frauenrat lädt ein zum Fachgespräch "Lebst du noch oder hetzt du schon? Junge Frauen zwischen Ausbildung, gesellschaftlichem Engagement, Familie und Beruf".

Das Fachgespräch wirft einen besonderen Blick auf die Erwartungen und die Lebenssituation junger Frauen und fasst das Thema „Vereinbarkeit“ breiter. Diskutiert wird, wie sich die Sphären Studium bzw. (Berufs-)Ausbildung, gesellschaftliches Engagement sowie Familie und persönliche Zeit vereinen lassen. Hintergrund sind der gestiegene gesellschaftliche Druck und die vielen Erwartungen, die heute auf jungen Frauen lasten: eine schnelle und erfolgreiche Ausbildung, Flexibilitätserwartungen auf dem Arbeitsmarkt, ein gesichertes Einkommen, um auch für später vorzusorgen und zusätzlich eigener Nachwuchs. Wie können Antworten von Politik und Gesellschaft aussehen, damit diese Herausforderungen nicht nur individuell, sondern auf breiterer Basis bewältigt werden? Und: Welche Lösungsansätze gibt es bereits?

Am 22. Juni 2012 von  11 bis 17 Uhr findet es beim Landessportbund Berlin e.V., Jesse-Owens-Allee 2 in Berlin statt. Anmeldung bis 15. Juni 2012 unter www.frauenrat.de.

Seminare und Fortbildungen


Seminareinladung: Zukunftsfähig essen

Die Agrarkoordination lädt vom 17. bis 19. August 2012 zu einem Seminar mit dem Titel" Zukunftsfähig essen - weniger Fleisch in der Gemeinschaftsverpflegung" ein. Darin geht es um die negativen Folgen des weltweiten Fleischkonsums und um die leckerer praktische Umsetzung auf vegetarische Kost. Veranstaltungsort ist Ammersbek bei Hamburg. Kostenpunkt: 60 €. Hier gehts zur Anmeldung. 


 


Sollte der Newsletter im E-Mail-Programm nicht richtig dargestellt werden, einfach hier klicken.

Kalender

24.11.2017 - 26.11.2017
BAK-Wochenende

Redaktion: Cornelia Bodmann. Um den Newsletter nicht mehr zu erhalten, bitte nachfolgenden Link betätigen und die Mailadresse eingeben:

www.kljb.org/newsletter

Akademie der Katholischen Landjugend Landjugendverlag Stiftung Junges Land E-Mail an die KLJB