KLJB im November: Wir stehen auf!


Wir stehen auf, liebe KLJBlerinnen, liebe KLJBler, liebe Leserinnen und liebe Leser!


Aufgrund der aktuellen Ereignisse die uns voller Entsetzen zum Nachdenken bewegen möchten wir den Newsletter mit einer Resolution des BDKJ’s beginnen:


„Mit tiefer Betroffenheit und Ohnmacht verfolgen wir die terroristischen Anschläge in Paris und anderswo, die Hass und Gewalt in unsere unmittelbare Nähe gerückt haben. In diesen Stunden fühlen wir uns den Betroffenen tief verbunden. Wir betrachten alle Menschen als unsere Schwestern und Brüder. Wir glauben an die integrative Kraft einer freien, pluralistischen und toleranten Gesellschaft. Wir sind uns sicher, dass die gemeinsame Sehnsucht nach Frieden die Dynamik von Hass überwindet.“

Trotz allen Entsetzens dürfen wir nicht in Angst oder Wut verfallen.

Wir müssen weitermachen und uns wie bisher für eine friedliche Welt einsetzen.

Deswegen wollen wir auch an unserer Fahrt zur UN-Klimakonferenz nach Paris Ende nächster Woche festhalten und uns beim Treffen mit unseren Freundinnen und Freunden von der MRJC, der französischen Landjugend, solidarisch zeigen.

Nachdenkliche Grüße von der Bundesstelle sendet euch

Tobias Müller
KLJB-Bundesvorsitzender

Aktuelles


GEPA-Adventskalender

Ihr seid noch auf der Suche nach einem Adventskalender für eure Lieben? Dann sagt euch vielleicht der faire Adventskalender der GEPA zu: Sie hat einen mit fairer Schokolade aus Afrika und Lateinamerika sowie mit fairer Milch von den Milchwerken Berchtesgadener Land im Sortiment. Ihr könnt ihn hier bestellen.

 

 

Ländliche Entwicklung und Agrar

Wir sind nominiert!

Unsere FeldrandschilderWir stehen auf Boden wurden im Wettbewerb „BodenWertSchätzen" aus 160 Einsendungen unter die letzten 19 gewählt. Am 8. Dezember 2015 fällt die Entscheidung und wir wissen mehr. Entwickelt hat die Schilder unser Bundesarbeitskreis „Fragen des ländlichen Raums“. Mittlerweile wurden rund 750 Exemplare in ganz Deutschland aufgestellt. Willst du mal schauen, welche Projekte es noch unter die Nominierten geschafft haben? Hier geht’s lang.

 


Ökologie & Klimaschutz


Global Climate March

Die ganze Welt steht für das Klima auf - bist du dabei? Am 29. November 2015 um 12:00 Uhr startet eine bunte Demo am Berliner Hauptbahnhof, einen Tag vor dem richtungsweisenden Klimagipfel in Paris. Diese Kundgebung ist Teil von positiven und bunten Demos rund um den Globus – von London bis São Paulo und von Johannesburg bis Berlin. Hier erfährst du mehr.

 

 

 

 

Voice for Biodiv

Biologische Vielfalt ist die Grundlage des Lebens auf unserem Planeten. Und sie ist bedroht! Doch ohne die Vielfalt der Ökosysteme, die Vielfalt der Arten sowie die genetische Vielfalt hat das Leben auf unserem Planeten keine Chance. Doch du kannst etwas tun: Werde Mitglied der Jugenddelegation für Biologische Vielfalt! Dann kannst du unter anderem an der UN-Konferenz zum Thema Biologische Vielfalt in Mexiko im Dezember 2016 teilnehmen. Hier erfährst du, wie du dabei sein kannst.

 

 

 


Glaube und Kirche


„The problem of God“

Interessant für alle KLJBlerInnen in NRW und solche, die in der nächsten Zeit hier zu Besuch sein werden: Das K 21 Ständehaus Düsseldorf zeigt bis zum 24. Januar 2016 die AusstellungThe problem of God“. Inhalt ist, wie sich christliche Motive in der zeitgenössischen Kunst spiegeln. Hier erfahrt ihr mehr.

 

 

Internationales

Mein 2030

Hast du dich schon mal gefragt, wie die Welt 2030 aussehen wird? Die nachhaltigen Entwicklungsziele, die die Vereinten Nationen im September einstimmig verabschiedet haben, sollen zu einer besseren Welt bis dahin beitragen. Wie die Welt dann aussehen kann und was hinter den Zielen steckt erfährst du hier. 

 

 



Stop mad mining

Die UNO schätzt, dass mehr als 40 Prozent aller Konflikte in den vergangenen 60 Jahren mit dem Abbau und Handel von Rohstoffen in Verbindung stehen. Viele Länder des globalen Südens haben einen unglaublichen Schatz an Ressourcen. Doch ihr Ressourcenreichtum ist für sie kein Segen, sondern ein Fluch! Menschenrechtsverletzungen, Umweltverschmutzung und Konflikte werden durch den Abbau verursacht. Unterschreibt die Petition der Christlichen Initiative Romero und fordert Bundeswirtschaftsminister Gabriel auf, sich für eine verbindliche Verordnung für Konfliktmineralien auszusprechen. Mehr Infos gibt’s hier.

 

 

Fighting for Bleiberecht

Jugendliche ohne Grenzen (JOG) ist ein bundesweiter Zusammenschluss von jugendlichen Flüchtlingen. Er setzt sich für Bleiberecht und Bildung für alle ein. Das Bündnis organisiert öffentlichkeitswirksame Aktionen und macht Bildungsarbeit. Schaut doch mal auf ihrer informativen Homepage vorbei.


Diversität


Diskriminierung: Du hast es erlebt?

Berichte davon! Interessant sind dabei alle Bereiche vom Kindergarten über Schule und Hochschule bis hin zum Beruf, Wohnen, Bankgeschäfte und Freizeitbereich. Bis zum 30. November 2015 können alle Menschen an der Umfrage der Antidiskriminierungsstelle (ADS) teilnehmen. Das Ziel der Umfrage ist es, Diskriminierung sichtbar zu machen. Die Projektgruppe bei der ADS will mit den Ergebnissen Empfehlungen entwickeln, wie Diskriminierungen verhindert werden können.

 

 

Akademie Junges Land

Fit für die Leitung

Du willstfit für dein neues Vorstandsamt werden? Du hast zu Beginn des neuen Jahres Lust zu lernen?

Dann haben wir was für dich: Die Akademie Junges Land führt vom 3. bis 6. Januar 2016 wieder den Kurs Fit für die Leitung durch.

Anmeldungen sind möglich bis zum 1. Dezember 2015.

 

 


MIJARC


MIJARC Study Session

Gemeinsam mit der Rural Youth Europe beschäftigte sich die MIJARC Europa eine Woche lang damit, wie die Realität auf dem Land in Bezug auf Jugendarbeitslosigkeit aussieht und welche Kapazitäten und Fähigkeiten in Landjugendlichen schlummern. Es wurde viel diskutiert und gemeinsam Methoden erarbeitet, wie man das Thema mit in den Verband bringen kann. Genaueres findet ihr hier.

 

 

Seminare, Fortbildungen, Wettbewerbe, Veranstaltungen

Fachtagung zur Inklusion

Am 27. November 2015 findet in Hannover eine Fachtagung Inklusion in der Freizeit durch Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit" der BAG Katholische Jugendreisen statt. Die Fortbildung mit Praxisbezug richtet sich an Multiplikationen der Kinder- und Jugendarbeit und gibt u.a. Tipps zur Planung von inklusiven Kinder- und Jugendreisen. Außerdem werden Erkenntnisse des laufenden BAG-ProjektesEinfach weg – Auf zu inklusiven Kinder- und Jugendreisen", das von Aktion Mensch gefördert wird, vermittelt. 

⇒ zum Programm

⇒ zur Anmeldung

 

 

 



Fachtag „Willkommenskultur gestalten. Integration von jungen Flüchtlingen durch Bildung und Teilhabe“

Wie kann die Katholische Jugendarbeit in all ihren Facetten dazu beitragen, dass Flüchtlinge langfristig in Deutschland Fuß fassen und zu vollwertigen Mitgliedern unserer Gesellschaft werden? Dieser Frage widmet sich am 9. Dezember 2015 eine gemeinsame Fachtagung mehrerer katholischer Organisationen. Anmeldeschluss ist der 27. November 2015.

⇒ weitere Infos

 

 

 

Sollte der Newsletter im
E-Mail-Programm nicht richtig dargestellt werden,
einfach hier klicken.

Kalender

24.11.2017 - 26.11.2017
BAK-Wochenende

Redaktion: Cornelia Hansen

Um den Newsletter nicht mehr zu erhalten, bitte nachfolgenden Link betätigen und die Mailadresse eingeben:

www.kljb.org/newsletter


Hinweis:
Der Redaktionsschluss des nächsten Newsletters ist
am 11. Dezember 2015.

Akademie der Katholischen Landjugend Landjugendverlag Stiftung Junges Land E-Mail an die KLJB