KLJB im Juni: Frühjahrs-Bundesausschuss


Liebe KLJBlerInnen und KLJBler,

 

der Frühjahrs-Bundesausschuss in Würzburg liegt hinter uns. Wie immer war es ein ereignisreiches und produktives Wochenende. Es wurde viel diskutiert und beschlossen. Der Bundesausschuss ist aber auch immer ein Event, an dem viele KLJBerlnnen aus dem ganzen Bundesgebiet zusammenkommen. Daher darf ausreichend Zeit für Austausch und Miteinander natürlich nicht fehlen!
Bis zur Sommerpause stehen bei uns noch viele weitere Projekte an. Unter anderem die Arbeitshilfe zu den Bundestagswahlen "Jede Stimme zählt", die ihr im August in euren Briefkästen finden werdet.


Besonders freue ich mich aber auch über das Aktionsheft zu unserer Mitgliederaktion "Turn it! Hier gedreht, Welt bewegt". Ich bin gespannt auf eure Aktionen und darauf, wer in den kommenden Monaten die meisten Punkte sammeln wird!


Viel Spaß beim Lesen des Juni-Newsletters wünscht euch euer


Daniel

Aktuelles


Frühjahrs-Bundesausschuss in Würzburg

Im Fokus der Beratungen des Frühjahrs-Bundesausschusses stand ein Beschluss zum Thema Lebensmittel und Lebensmittelproduktion sowie ein weiterer Beschluss zu Europa. Neben einem Studienteil zum verbandlichen Schwerpunkt "Turn it! Hier gedreht, Welt bewegt" wurde auf der Versammlung auch die Bundestagswahl 2017 thematisiert. So soll es bundesweit am Wochenende vor der Bundestagswahl politische Picknicks, Frühschoppen und Grillabende geben, um Jugendlichen den direkten Kontakt zu VertreterInnen aus der Politik zu ermöglichen und die KLJB-Mitglieder zur Teilnahme an der Wahl zu motivieren. Alle Beschlüsse des Bundesausschusses gibt es hier.

 

 

Auslosung Zukunftszeit-Finale

Am Dienstag, 27. Juni 2017 werden die teilnehmenden Gruppen für das Zukunftszeit-Finale vom 16. bis zum 17. September 2017 in Berlin ausgelost. An der Verlosung nehmen die Gruppen teil, die bereits eine Zukunftszeit-Aktion durchgeführt und bis zum 26. Juni 2017 auf der Homepage eingetragen sind. Ausgelost wird jeweils eine Gruppe aus jedem Jugend- sowie aus jedem Diözesanverband. Ihr könnt die Auslosung am 27. Juni 2017 um 15 Uhr über die Zukunftszeit-Facebook-Seite live mitverfolgen! Mehr Infos, was euch in Berlin erwartet, gibt es hier.

 

 

 


Ländliche Entwicklung und Agrar


Läuft…?! – Landjugendworkshop Jugendbeteiligung

Anfang Mai haben knapp 30 Landjugendliche und Verantwortliche aus Regionalmanagements über gelungene und vor allem dauerhafte Jugendbeteiligung diskutiert. Spannende Projektideen und Lösungsansätze, aber auch Hindernisse und Erfordernisse wurden erarbeitet. Die Veranstaltung war eine Kooperation der Landjugendverbände KLJB, BDL und ejl mit der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume. Einen Bericht zur Veranstaltung findet ihr hier.

Ökologie & Klimaschutz

camp for [future]

Das camp for [future] findet vom 18. bis 25. August 2017 im Rheinischen Braunkohlerevier statt. Diesen Sommer ist das der Ort für junge Menschen, die sich für Zukunftsthemen interessieren, spannende Lösungsansätze kennen lernen und gemeinsam mit viel Spaß selbst für das Klima aktiv werden wollen. Es gibt rund 40 theoretische und praktische Workshops, Podiumsdiskussionen und Exkursionen, in denen du dich über Klimaschutz, Feminismus, Migration, gerechtes Wirtschaften und viele weitere Zukunftsthemen informieren kannst. Es gibt täglich Exkursionen, bei denen du mehr über den Klimakiller Braunkohle erfahren und das gewaltige Ausmaß der Kohletagebaue mit eigenen Augen sehen kannst. Hier kannst du dich anmelden.

 

 

 



STOP Tihange & Doel!

Am Sonntag, den 25. Juni 2017, werden sich zehntausende Menschen aus drei verschiedenen Ländern zu einer Menschenkette formieren, um gemeinsam gegen den Betrieb der Atomkraftwerke Tihange 2 und Doel 3 zu protestieren. Mit einem 90 km langen Band aus Menschen, von Tihange über Lüttich und Maastricht bis nach Aachen soll ein Zeichen gegen die veralteten und längst überkommenen Atommeiler gesetzt und deren Abschaltung gefordert werden. Die Menschenketten-Aktion startet um 14:00 Uhr und soll sich durch die anreisenden Menschen innerhalb von zwei Stunden entlang von Straßen und Wegen zwischen den genannten Orten bilden.  EUROSOLAR unterstützt diese Aktion und ruft zur breiten Teilnahme auf – denn jeder Meter zählt! Weitere Informationen zu Anreise und Logistik sowie zur Anmeldung findet ihr hier.

 

 

Glaube und Kirche

Umfrage zur Jugendsynode

Der Vatikan hat die lange erwartete Online-Umfrage zur Jugendsynode online gestellt - leider nicht in deutscher Sprache. Der Bund der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) wird gemeinsam mit der Deutschen Bischofskonferenz die Umfrage in jugendgerechtes Deutsch übersetzen. Diese Übersetzung wird dann auch auf der offiziellen Umfrage-Website des Vatikans verfügbar sein. Den aktuellen Stand zur Jugendsynode findet ihr immer unter www.jugend-synode.de und wer schon mal in die englische Version reinschauen will, kann das hier tun.

 

 



Freiwilliger Bonifatius-Dienst

In Kooperation mit dem BDKJ und der Manege gGmbH bietet das Bonifatiuswerk den Freiwilligen Bonifatius-Dienst an. Du wirst in kirchlichen Einrichtungen in Deutschland eingesetzt, sodass das Angebot für FSJ/BFD-Einsätze in kirchlichen Einrichtungen für dich erweitert wird. Du erhältst regelmäßige (geistliche) Begleitung außerhalb der Einsatzstelle, ein zusätzliches Seminar im europäischen Ausland sowie die Auseinandersetzung mit deinem Glauben und mehr. Angesprochen sind junge Menschen, die sich in einer Übergangsphase zwischen Schule und Ausbildung bzw. Berufseinstieg befinden oder mit einem Freiwilligendienst eine Unterbrechung während des Studiums anstreben. Bei Interesse oder Fragen wende Dich gerne an Julia Brodersen-Schäfers oder schaue auf der Homepage vorbei.

 

 

Die neue Einheitsübersetzung

1980 ist die Bibel zum ersten Mal als Einheitsübersetzung für den deutschsprachigen katholischen Raum erschienen. Seit 2006 ist diese Übersetzung im Auftrag der deutschsprachigen Bischofskonferenzen überarbeitet worden. Seit 2017 ist der neue Text auch als Buch oder in digitaler Form zugänglich. Deutliche Neuerungen zeigen sich im Respekt vor der jüdischen Tradition, in der Nähe zum griechischen Text, in der Deutlichkeit der verwendeten Bilder, in der neuen Anrede "Brüder und Schwestern", in der Apostelin Junia, in einfühlsamerer wie modernerer Sprache sowie der Nähe zu hebräischen Sprachbildern. Den Flyer zur neuen Einheitsübersetzung findet Ihr hier und viele weitere Infos zum Thema hier. Lernt die Bibel neu kennen! 

 

 


Internationales


Bundesweite Minibrotaktion 2017

Die Minibrotaktion 2017 wird erstmals eine bundesweite Aktion der KLJB werden. In euren DVs und Ortsgruppen habt ihr die Möglichkeit, im Rahmen des Erntedankfests kleine Brote zu backen und diese gegen eine Spende nach dem Gottesdienst und in eurer Gemeinde zu verteilen. Neue Materialien wie eine Arbeitshilfe, Flyer und Brottüten mit vielen praktischen Tipps unterstützen euch bei der diesjährigen Umsetzung. Zentraler Aufhänger der Aktion 2017 ist unser Projekt Lamu Jamii, das sich für eine nachhaltige ländliche Entwicklung in Kenia einsetzt. Seid dabei, gerne auch zum ersten Mal! Wir freuen uns weiterhin über Materialbestellungen an der Bundesstelle bis spätestens Ende Juni und stehen euch bei Fragen jederzeit zur Verfügung (j.waeger(at)kljb.org). Auf geht’s!

 

 

The Refugee Solidarity Walk

Verschiedene zivilgesellschaftliche Akteure rufen zur Demonstration für Solidarität am 01. Juli 2017 ab 12:00 Uhr im Kulturpark Schlachthof in Wiesbaden auf. Ziel der Demonstration ist das gemeinsame Einstehen für Solidarität mit Geflüchteten sowie allen freiwilligen Helferinnen und Helfern und Unternehmen danke zu sagen, die sich für Geflüchtete engagieren. Willkommen ist jede und jeder, um die Werte der Solidarität zu teilen, die Gemeinschaft zu feiern oder einfach aus Neugier. Mehr Infos gibt es hier und an der Bundesstelle (j.waeger(at)kljb.org). 

 

Flyer-The Refugge Solidarity Walk

Flyer- Demonstration

 

 

 


Jugendpolitik


Neues Heft "Zeitenwende"

Wie werden die Vorurteile einer "prekären Mitte" zunehmend vom Rechtspopulismus gebunden? Welche Bedeutung kommt der Sprache im Diskurs über Flucht und Migration zu? Wie hat Pegida die politische Kultur und die politische Bildung verändert? Kurz: Steht die Demokratie in Deutschland angesichts des Rechtspopulismus vor einer Zeitenwende? Antworten auf diese Fragen lest Ihr im aktuellen Heft der Zeitschrift "Demokratie gegen Menschenfeindlichkeit". Fordert hier Euer kostenloses Probeheft an.

 

 

Akademie Junges Land

Muss eine Moderation ein Wunderwuzzi sein?

Ohne Frage, die Moderation von Gremien, Workshops und Diskussionsrunden ist eine große Herausforderung. Aber ein Wunderwuzzi (österr. "AlleskönnerIn") musst du dafür nicht sein! Worauf es ankommt, lernt ihr vom 20. bis 22. Oktober 2017 in Würzburg. Themen sind u.a.: Haltung von Moderation, Workshopkonzeption und Methoden, Gesprächs- und Fragetechniken, Kreativität anregen, Diskussionen steuern und Konflikte lösen, Visualisierung von Inhalten, Zeitmanagement und Ergebnisorientierung. Anmeldeschluss ist der 10. Oktober 2017! Alle Infos zur Fortbildung der Akademie Junges Land findest du hier.

 

 


Stellenausschreibungen


KLJB Münster sucht eineN AgrarreferentIn und eine/einen JugendbildungsreferentIn

Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) im Bistum Münster e.V. sucht zum 01.09.2017 (spätestens zum 01.10.2017) eineN AgrarreferentIn bzw.
JugendbildungsreferentIn "Ländliche Entwicklung" in Teilzeit (mind. 50% bis max. 75% Stellenumfang). Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre. Mehr Informationen zu dieser Stelle findest du hier.

 

Außerdem sucht sie bis zum 01.09.2017 (spätestens zum 01.10.2017) eineN JugendbildungsreferentIn in Vollzeit (39 Std./Woche).
Die Stelle ist als Elternzeitvertretung zunächst befristet auf zwei Jahre. Mehr Informationen zu dieser Stelle findest du hier.

Die DPSG sucht eineN theologischeN ReferentIn

Die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (dpsg) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eineN theologischeN ReferentIn. Die Stelle hat einen Beschäftigungsumfang von 75% und ist auf fünf Jahre befristet. Weitere Informationen zur Stellenausschreibung findest du hier.



Die GCL sucht einen Kirchlichen Assistenten

Die Gemeinschaft Christlichen Lebens - Jungen und Männer (GCL-JM) sucht einen
Kirchlichen Assistenten (50 %), der in der Bundesleitung das Amt des Geistlichen Verbandsleiters übernimmt. Nähere Informationen zur Stellenauschreibung findest du hier.

Sollte der Newsletter im
E-Mail-Programm nicht richtig dargestellt werden,
einfach hier klicken.

Kalender

24.11.2017 - 26.11.2017
BAK-Wochenende

Redaktion: Eva-Maria Kuntz und Fabian Reitemeier

Um den Newsletter nicht mehr zu erhalten, bitte nachfolgenden Link betätigen und die Mailadresse eingeben:

www.kljb.org/newsletter


Akademie der Katholischen Landjugend Landjugendverlag Stiftung Junges Land E-Mail an die KLJB