Mittwoch, 02. Juli 2014

Schnelles Internet als Zukunftsinvestition

KLJB-Bundesvorsitzende Karin Silbe

KLJB fordert vom Bundestag ein deutliches JA zum Breitbandausbau auf dem Land

 

Rhöndorf, 02. Juli 2014: Am morgigen Donnerstag, den 03. Juli 2014, berät der Bundestag über den weiteren Breitbandausbau bis zum Jahr 2018. Die Bundesvorsitzende der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands e.V., Karin Silbe, kommentiert: „Wir freuen uns sehr, dass das Thema von der großen Koalition in den Bundestag eingebracht wird. Schnelle Breitbandanbindungen sind eine Grundvoraussetzung für die wirtschaftliche Entwicklung auf dem Land und ein zunehmend wichtiger werdender Faktor für die Wahl von Wohn-, Lebens- und Arbeitsorten gerade junger Menschen. Wir fordern in der Diskussion ein klares Bekenntnis zu vorrangigen Investitionen in Gebieten, die bislang noch nicht oder nur sehr unzureichend erschlossen sind. Darüber hinaus wollen wir auch langfristig den gleichberechtigten Ausbau in ländlichen Räumen gesichert wissen.“

 

Schnelle Internet- und gute Mobilfunkanbindungen bedeuten für Jugendliche auch den Zugang zum gesellschaftlichen Leben. Sie sind Informationsquelle, Arbeitsmedium und soziale Plattform. Sie erhöhen die Attraktivität ländlicher Räume, schaffen Ausbildungs- und Arbeitsplätze und bilden Zugang zu Bildungs- und Beteiligungsangeboten. Gerade auch mit Blick auf flexible Arbeitsstätten, modernes E-Learning oder die Telemedizin bieten moderne Kommunikationswege insbesondere in ländlichen Räumen Chancen und Perspektiven für eine zukunftsweisende Regionalentwicklung. Die KLJB forderte daher bereits im vergangenen Jahr, die Grundversorgung mit einer modernen und schnellen Dateninfrastruktur als Bürgerrecht aufzunehmen. Dabei sind Funktechnologien ebenso wie selbstverlegte Bürgernetze ausdrücklich zu unterstützen. Ihre Zukunftsvisionen für ländliche Räume und konkrete Forderungen zu deren Umsetzung hat die KLJB im Dialogpapier „LAND schafft ZUKUNFT“ zusammengestellt, das kostenfrei bestellt oder unter http://www.kljb.org heruntergeladen werden kann.

 

Die KLJB (Katholische Landjugendbewegung Deutschlands) ist ein Jugendverband mit bundesweit rund 70.000 Mitgliedern. Sie vertritt die Interessen Jugendlicher in ländlichen Räumen und engagiert sich für eine aktive und lebendige Kirche. Als engagierte Christinnen und Christen gestalten Jugendliche in der KLJB die Zukunft der Gesellschaft mit und setzen sich für eine gerechte und zukunftsfähige Welt ein. Im Rahmen der MIJARC (Mouvement International de la Jeunesse Agricole et Rurale Catholique) setzt sich die KLJB auch weltweit für Solidarität und eine nachhaltige ländliche Entwicklung ein.


Dateien:
pdf KLJB_PM17_Breitband 57 K