4. Landpastorales Symposium

Unter dem Motto "MENSCHENLand - sehnen suchen leben" kamen vom 27. bis 28. September 2013 Menschen zusammen, um sich mit der Zukunft der Kirche auf dem Land zu beschäftigen.

 

Eröffnet wurde das Symposium mit dem Impulsreferat „Sehnen“ durch Prof. Dr. Christian Bauer, Universität Innsbruck: „Neues aus Uhlenbusch? Sehnsuchtsorte einer spätmodernen Landpastoral“.

 

Sein Referat, die Berichte der SymsopiumsbeobachterInnen PD Dr. Birgit Hoyer und Dipl.-Theol. Christian Schärtel sowie die Ergebnisse der Workshops findet ihr in der Dokumentation (siehe Download).

 

 

 

 

 

Die Workshops

  • Suche nach neuen Wegen in der Pastoral mit veränderten Strukturen - Ehrenamtliche Bezugspersonen - das Gesicht vor Ort
    Nicole Muke, Koordinatorin im Bereich Gemeindeentwicklung, Seelsorgeamt Osnabrück

  • Basisgemeinden und die Verantwortung von LaiInnen
    Stefanie Hoppe, Adveniat, und Brenda Sanchez, Lateinamerika-Expertin

  • Im wilden Osten - Chancen katholischer Bildungsarbeit im demographischen Hot Spot Sachsen-Anhalt
    Dörte Nedderhut, Pädagogische Leitung des Konrad-Martin-Hauses in Bad Kösen

  • Verbände als Akteure in einer sich verändernden Zeit
    Dr. Elfriede Schießleder, Katholischer Deutscher Frauenbund

  • Aufbrüche zum Leben angesichts der Endlichkeit
    Volker Kleinhenz, Palliativakademie, Stiftung Juliusspital Würzburg

  • Flüchtlingsarbeit auf dem Land
    Pfarrerin Ines Fischer, Flüchtlingsrat Baden-Württemberg

  • Nachhaltige Entwicklung - neue Wege der Energieversorgung und des dörflichen Zusammenlebens
    Wilhelm Zirngibl, Umweltgemeinde Ascha

  • Kirchgang - erlebnispädagogisch
    Petra Müller, Bildungsreferentin im Lernwerk Volkersberg, Isolde Löb, Gemeindereferentin

KONTAKT

Daniel Steiger

Bundesseelsorger

Tel. 0 22 24.94 65-18

d.steiger(at)kljb.org

Linda Kürten

Theologische Referentin

Tel. 0 22 24.94 65-17

l.kuerten(at)kljb.org

 

 

Veronika Schmitt

Sekretariat

Tel. 0 22 24.94 65-11

v.schmitt(at)kljb.org