KLJB auf der Grünen Woche 2012

Die KLJB hat die Grüne Woche 2012 erfolgreich hinter sich gebracht. Einen zusammenfassenden Artikel findet Ihr hier.

 

==

 

Vom 20. bis 29. Januar steigt die KLJB-Dichte in Berlin drastisch an. Die KLJB wird zu diesem Zeitpunkt mit zwei Ständen auf der Verbrauchermesse der Internationalen Grünen Woche in Berlin am Start sein. Dazu kommen noch Fahrtengruppen und einzelne KLJBlerInnen, die ebenfalls an den Messeständen vorbeischauen werden.

 

Am Stand in der BMELV-Sonderschau (Halle 23 A, Stand 100) fragen wir nach: „Wie sieht’s aus in den unterschiedlichen Dörfern, Gemeinden und Regionen Deutschlands bezüglich der Lebensqualität für Jugendliche und junge Erwachsene? Wo herrscht „LandLust“ und wo „LandFrust“? Was brauchen Jugendliche in ländlichen Regionen? Warum ziehen Jugendliche in die Stadt oder warum aufs Land?“ 

 

Wir suchen Initiativen, Projekte, Kooperationen, Gemeinden oder Regionen, die die Lebensbedingungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen nachhaltig verbessern. Das Ziel ist herauszufinden, was die Bleibe-, Rückkehr- und Lebensperspektive von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ausmacht und wie es gelingt, diese zu stärken.

 

Am Stand haben wir ein KLJB-Filmteam, dass Eure Statements bezüglich der Lebensbedingungen auf dem Land aufnimmt. Unser auffälliger „(Alp)TraumLand-Turm“ bringt spielerisch Bleibe, Rückkehr- und Lebensperspektive ins Wanken und zeigt auf, wie sie zu stärken sind. Schaut vorbei und bringt Euch ein.

 

Am gemeinsamen Stand mit der evangelischen Landjugend (ejl) in der LebensTraum Dorf-Schau (Halle 4.2, Stand 108) geht’s um Schule - Ausbildung - Studium - Weiterbildung - außerschulische Bildung - unter oft erschwerten Bedingungen in ländlichen Räumen. 


Geringe Auswahl, lange Wege, fehlende oder unzureichende Breitbandanschlüsse, große Lücken in den ÖPNV-Netzen, hohe Präsenzzeiten und weitere Hürden sind es, die Landjugendliche einschränken und die sie über die Maßen Zeit und Energie kosten. Stunden, die von ihrer frei verfügbaren und für die persönliche Entwicklung wichtigen „Eigenzeit“ abgehen. Bedingungen, die die Lebensqualität Jugendlicher auf dem Land beeinträchtigen. In Initiativen und Verbänden wie der KLJB gestalten Jugendliche und junge Erwachsene bereits mit viel Kreativität und Power die außerschulische Bildung in ihren Regionen mit.

 

Wir suchen das Gespräch mit den Messegästen und mit vielen KLJBlerInnen am Messestand, um zu sehen, wie die individuellen Bildungsbiografien verliefen und um von Projekten, Initiativen in Dörfern und Gemeinden zu hören, die bereits Hürden im Bildungsbereich abgebaut haben und so den Jugendlichen zu mehr freier „Eigenzeit“ verhelfen.

 

Komm an den Stand der KLJB und baue mit uns Dein Bildungshaus! Diskutiere mit uns über die Bildungsperspektiven in ländlichen Regionen!

 

Ein besonderes Highlight für Landjugendmitglieder hält der Landjugendempfang am 22. Januar bereit. Zu Gast ist Wam Kat, der niederländische Pionier der veganen Volksküche (siehe www.wamkat.de). Der 55-Jährige kocht sonst auf Demos oder anderen politischen Veranstaltungen, immer möglichst mit regionalen und ökologischen Produkten. Wam Kat und die Landjugend zeigen am Beispiel von selbstgemachter Marmelade, dass im deutschen Einzelhandel viel zu viel weggeworfen wird und (in dem Fall) das Obst noch gut verwendet werden kann. Ende der Veranstaltung ist gegen 24 Uhr. Zuvor laden wir herzlich zum ökumenischen Gottesdienst ein.

 

St. Hedwigs-Kathedrale                      

Bebelplatz               

10117 Berlin-Mitte                          

http://www.hedwigs-kathedrale.de

 

 

Nähere Infos zur IGW gibt es unter www.gruenewoche.de.

KONTAKT

Tobias Müller

Bundesvorsitzender

Tel. 022 24.94 65-15

t.mueller(at)kljb.org

 

 

Jürgen Bahr

Referent für Ländliche Entwicklung

Tel. 022 24.94 65-26

j.bahr(at)kljb.org

 

 

Fabian Reitemeier

Auszubildender

Tel. 022 24.94 65-21

f.reitemeier(at)kljb.org

 

 

FOTOS AUS BERLIN

Programmheft Bundestreffen 2011 Cover

In der Fotogalerie findet Ihr laufend aktualisierte Fotos von den KLJB-Aktionen auf der IGW!

DOMRADIO (1)

Johannes Pfundstein von der KLJB Freiburg zieht Bilanz

 

20. Januar: Bundesvorsitzende Karin Silbe gibt Ausblick

 

DOMRADIO (2)

Johannes Pfundstein von der KLJB Freiburg zieht Bilanz

 

29. Januar: Johannes Pfundstein von der KLJB Freiburg zieht Bilanz

 

KALENDER

17.11.2017 - 19.11.2017
Diözesanversammlung Passau

18.11.2017 - 19.11.2017
Diözesanversammlung Trier

19.11.2017
Diözesanversammlung Aachen

24.11.2017 - 26.11.2017
BAK-Wochenende

28.02.2018 - 04.03.2018
Bundesversammlung 2018
Veranstalter: KLJB-Bundesverband

15.06.2018 - 17.06.2018
Frühjahrs-Bundesausschuss
Veranstalter: KLJB-Bundesverband