72-Stunden-Aktion

Uns schickt der Himmel!

2019 geht die 72-Stunden-Aktion in die nächste Runde! Vom 23.- 26. Mai 2019 veranstalten wir gemeinsam mit unserem Dachverband BDKJ und den anderen katholischen Jugendverbänden wieder die bundesweite Sozialaktion, bei der tausende Kinder und Jugendliche dem Glauben „Hand und Fuß“ geben und Projekte für und mit anderen umsetzen werden.

Der Kreativität der Aktionsgruppen sind bei den Projekten keine Grenzen gesetzt. Egal ob Engagement in der Geflüchtetenhilfe, in Seniorenzentren oder im Kindergarten; wichtig ist es, Solidarität mit anderen zu zeigen und mit vollem Einsatz dabei zu sein. Kooperationen mit interkulturellen und interreligiösen Partnern sind bei den Projekten ausdrücklich erwünscht und auch internationale Projekte werden unterstützt. Im Jahr 2019 soll der Fokus noch stärker auf sozialen Projekten liegen. Aus der Aktion sollen verstärkt regionale Anstöße für gesellschaftliche und soziale Entwicklung ausgehen. Denn nicht nur Bauprojekte wie Klettergerüste oder die Gestaltung von Grünflächen können nachhaltig erlebbare Aktionen sein. Auch Diskussionsrunden, Straßenfeste oder politische Aktionen wirken noch nach den drei Tagen für eine positive Entwicklung unserer Gesellschaft. Arbeits- und Organisationshilfen werden von der bundesweiten Steuerungsgruppe des BDKJ zur Verfügung gestellt. Sie koordiniert die Aktion deutschlandweit, während die Diözesan- und Jugendverbände die lokale Koordinierung und die Unterstützung ihrer Gruppen übernehmen.

Wie bei der letzten Aktion sind alle Menschen, ganz besonders aber Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zum Mitmachen aufgerufen. Anmeldungen sind ab Mai 2018 auf der Webseite der Aktion möglich.

72-Stunden-Wette

Die KLJB-Bundesversammlung hat mit dem KLJB-Bundesvorstand eine spektakuläre Wette abgeschlossen. “Wetten, dass ihr es nicht schafft, in 72 Stunden, 72 KLJB-Ortsgruppen in allen Diözesanverbänden zu besuchen?” Die Wette steht und so tourt der KLJB-Bundesvorstand am Wochenende der 72-Stunden-Aktion durch die Republik! In drei Teams werden in den 72 Stunden der Aktion 72 verschiedene KLJB-Gruppen in allen Diözesanverbänden zu besucht. Die Teams werden mit Elektroautos in der ganzen Bundesrepublik unterwegs sein.

 

Pat*innen der KLJB

 

Julia Klöckner (Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft) und Dr. Gerd Müller (Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) loben das Engagement der KLJB bei der 72-Stunden-Aktion. Die Bundesminister*innen haben die Patenschaft für die KLJB-Gruppen bei der Aktion übernommen und werden am Aktionswochenende vom 23. bis zum 26. Mai 2019 KLJB-Gruppen besuchen, die die Welt in diesen 72 Stunden ein bisschen besser machen wollen. „Euer Engagement macht mir Mut – für die Zukunft der Gesellschaft, aber auch für meine eigene Arbeit als Entwicklungspolitiker“, sagt 72-Stunden-Pate Dr. Gerd Müller in seinem Grußwort, dass er an alle KLJBler*innen richtet. Dabei weist er auch auf soziale Ungleichheiten in der Gesellschaft hin und lobt den Einsatz der KLJB für ein nachhaltiges Miteinander. Auch Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner unterstützt als Patin die KLJB bei der 72-Stunden-Aktion Sie hebt in ihrem Grußwort die Bedeutung der KLJB für die Gestaltung der Dörfer und Regionen hervor und unterstreicht den Einsatz der KLJB vor Ort. „Wer die Zukunft der ländlichen Räume stärken will, muss sich auch um das Miteinander und Füreinander in den Orten kümmern“, sagt die Bundesministerin.

Die wichtigsten Termine

Donnerstag, 23. Mai 2019, 17.00 Uhr
Bundesweite Auftaktveranstaltung in Würzburg, Kilianeum, Ottostraße 1.

 Donnerstag, 23. Mai 2019, 17.07 Uhr bis Sonntag, 26. Mai 2019, 17.07 Uhr
Rund 350 KLJB-Ortsgruppen setzen im gesamten Bundesgebiet soziale Aktion aus den Bereichen „Gerechtigkeit schaffen“, „Neues lernen“, „Nachhaltigkeit fördern“, „Zuhause gestalten“ und „Zusammen leben“ um.

 Donnerstag, 23. Mai 2019 bis Sonntag, 26. Mai 2019
72-Stunden-Tour der KLJB-Bundesebene. Es werden drei Teams durch Deutschland reisen, aufgeteilt auf die Regionen Norden, Südwest und Südost.

Freitag, 24. Mai 2019, 15.00 bis 18.00 Uhr
Gruppenbesuche im Rahmen der Tour mit Bundesminister Dr. Gerd Müller im Raum Kempten/Allgäu

Samstag, 25. Mai 2019, 15.30 bis 16.00 Uhr
Gruppenbesuche im Rahmen der Tour mit Bundesministerin Julia Klöckner im Raum Koblenz

Sonntag, 26. Mai 2019, 17.07 Uhr
Bundesweite Abtaktveranstaltung in Hamm, Willy-Brandt-Platz

 

Social Stream