Stiftung Junges Land

Stiftung Junges Land – für die Jugendverbandsarbeit in ländlichen Räumen.

Die Stiftung Junges Land versteht sich als Stütze zur Finanzierung der KLJB-Arbeit vor Ort. Das Leitbild „nachhaltige Entwicklung“ der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) verdeutlicht, dass Zukunft nur dann gelingen kann, wenn Ökonomie, Soziales und Ökologie in guter Balance sind. Indem junge Menschen Gemeinschaft erfahren, Demokratie im Verband lernen, zusammen etwas auf die Beine stellen, sich für die Gesellschaft engagieren und Begegnungen über nationale Grenzen hinaus erfahren, kann Zukunft gelingen. Daher fördert die Stiftung Junges Land insbesondere Projekte zur nachhaltigen ländlichen Entwicklung, ökologische und internationale Maßnahmen sowie allgemeine Bildungsprojekte für Jugendliche in ländlichen Räumen.

Die rechtsfähige Stiftung wurde im Auftrag der KLJB gegründet, ist bei der Bezirksregierung Köln registriert und wird durch ein sechsköpfiges Kuratorium geleitet.

Ihr habt ein förderungswürdiges Projekt?

Antrag ausfüllen und los!

 

Bisherige geförderte Projekte:

2011

  • KLJB München und Freising: Das Dorftragerl
  • KLJB Rottenburg-Stuttgart: St. Heimvorteil

2012

  • KLJB Fulda: Sommerferienfreizeit

2014

  • KLJB Freiburg: Enjoy the Ländle

2015

2016

  • KLJB-Bayern: Bayerntour
  • KLJB-Aachen: FAIRspielt

2017

  • KLJB-Münster: Tatort Land

2018

  • KLJB-Würzburg: Dorfbattle

Kontakt

  • Material

    Flyer Stiftung Junges Land