KLJB international: MIJARC

Die KLJB ist über ihren Dachverband MIJARC weltweit mit anderen Landjugendorganisationen verbunden. MIJARC steht für Mouvement International de la Jeunesse Agricole et Rurale Catholique – französisch für ‘internationale katholische Land- und Bauernjugendbewegung’.

Die MIJARC agiert auf Weltebene als MIJARC Welt und ist auch auf Europaebene ein starkes Netzwerk, die MIJARC Europa.

Die KLJB ist auf beiden Ebenen aktiv und arbeitet mit den anderen Mitgliedsorganisationen an einer neuen Gesellschaft und einer Welt, die auf Gerechtigkeit, Frieden und Nachhaltigkeit beruht, nachhaltige Entwicklung fördert und Menschenrechte einhält.

Als Akteurinnen und Akteure tragen die jungen Erwachsenen ihren Teil bei und werben für die Entwicklung ländlicher und landwirtschaftlicher Gegenden auf der ganzen Welt. Als Ziel haben sie eine nachhaltige Entwicklung formuliert, die folgendes beinhaltet:
• Gerechtigkeit zwischen derzeitigen und künftigen Generationen
• Gleichgewicht zwischen Wirtschaft, Umwelt und sozialen Faktoren
• Gerechtigkeit und Solidarität zwischen den Ländern der Erde
• Autonomie, wirtschaftliche Unabhängigkeit und Souveränität
Methode „Sehen – Urteilen – Handeln“
Auf Basis eines christlichen Wertehorizonts unterstützt die MIJARC Jugendliche dabei, sich nach der Methode „Sehen – Urteilen – Handeln“ selbst zu organisieren und für positive Veränderungen ihres Umfeldes einzutreten. Die Methode geht zurück auf die Lehre Kardinal Joseph Cardijns (1882-1967), der einen ethischen Dreischritt beschreibt: Die Basis unseres Handelns bildet das “Sehen”, das bewusste Wahrnehmen und Analysieren unserer Lebensumstände im Spannungsfeld von sozialen, wirtschaftlichen und politischen Strukturen. Dies umfasst auch das Wahrnehmen unserer eigenen Verantwortung und Möglichkeiten. Der zweite Schritt ist das „Beurteilen“ der Situation nach Maßstäben der christlichen Soziallehre. Dies führt zum dritten Schritt, zu politischem „Handeln“ und konkreten Schritten aktiver Problemlösung.
Konkret heißt das: Bevor wir handeln, schauen wir uns die Situation und unsere Möglichkeiten zu handeln genau an. Wir überlegen, treffen bewusste Entscheidungen und setzen alles daran, Veränderungen in diesem Sinne zu erzielen.

MIJARC Welt

Die MIJARC wurde 1954 in Belgien gegründet. Die KLJB ist eine der Mitgründerinnen. Im Laufe der Jahre ist die MIJARC zu einem starken weltweiten Netzwerk gewachsen, welches in über 60 Ländern die Interessen von Landjugendlichen vertritt. Während der 50er Jahre erlangte die MIJARC offizielle Anerkennung vom Vatikan, der Welternährungsorganisation (FAO), der Internationalen Arbeits-Organisation (ILO) und der UNESCO.

Weltweit hat die MIJARC ca. zwei Millionen Mitglieder, die auf vier Kontinenten (Afrika, Asien, Europa, Lateinamerika und Karibik) organisiert sind.
Neben einer guten Kooperation untereinander möchte der Weltverband vor allem Landjugendliche und ihre jeweiligen Organisationen stärken. Nur gemeinsam und gebündelt können sie auf globaler Ebene ihre Positionen und Visionen Gehör verschaffen. Aktuell setzt die MIJARC folgende Schwerpunkte:
– Ernährungssouveränität
– Lebensart in ländlichen Räumen
– Solidarisches Wirtschaften
– Geschlechtergerechtigkeit

Die MIJARC Welt arbeitet ganz stark im Bewusstsein, dass eine Veränderung nur durch das Engagement und die Solidarität jedes einzelnen Mitglieds möglich ist. „Auf dich kommt es an“, sagt der Gründungsvater der KLJB Bayern, Dr. Emeran Scharl, um auch weltweit Land zu sehen!

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder der MIJARC Welt sind:

Krishnakar Kummari
Weltpräsident
k.kummari@mijarc.net

Edith Manosalva
Vizepräsidentin

Racheal Kalaba
Schatzmeisterin
rkalaba2000@yahoo.com

Fr. Obino Mulenga
Seelsorger
obchishala@gmail.com

Mehr Informationen zur MIJARC Welt findet ihr hier.

MIJARC Europa

Die MIJARC Europa ist ein europäisches Netzwerk bestehend aus ländlichen und christlichen Jugendorganisationen. Es vertritt derzeitig über 130. 000 junge Menschen aus 13 europäischen Ländern. Die Organisationen und Bewegungen, die Teil des Netzwerks sind, sind entweder auf lokaler oder nationaler Ebene tätig und werden von, für und mit jungen Menschen geleitet und gestaltet.

Die MIJARC Europa fördert nachhaltige landwirtschaftliche, ländliche und internationale Entwicklung, Geschlechtergleichstellung, den Umweltschutz, Interkulturalität und die Menschenrechte. Unter Berücksichtigung der christlichen Werte bemüht sich das europäische Netzwerk um die Umsetzung und Sensibilisierung für die Themen und Ziele, indem es den interkulturellen Austausch, Jugendcamps, Seminare und non-formale Bildungsmöglichkeiten nachhaltig und kultursensibel fördert. Mit der Methodik des “sehen – urteilen – handeln” möchte die MIJARC Europa junge Menschen motivieren und befähigen am Aufbau des Europas von morgen mitzuwirken.

Die MIJARC Europa setzt sich im Jahr 2018 insbesondere mit dem Thema Frieden auseinander.

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder der MIJARC Europa sind:

Cristiana Palma
Präsidentin
c.palma@mijarc.net

Arman Grigoryan
Vizepräsident
a.grigoryan@mijarc.net

Daniela Ordowski
Gesetzliche Vertreterin
d.ordowski@mijarc.net

Claire Perrot-Minot
Schatzmeisterin
c.perrotminot@mijarc.net

Mehr Informationen zur MIJARC Europa und ihren Aktivitäten findet ihr hier.

Kontakt

Social Stream