Kritischer Konsum

Mit Kritischem Konsum die Welt verändern?!

Kleidung, die von Menschen unter fairen Bedingungen hergestellt wird; Landwirtschaft ohne Überdüngung; Fleisch von glücklichen Tieren; faire IT und Elektronik – all das klingt nach lauter Zukunftsmusik! Aber Moment – es gibt doch bereits zahlreiche gute Ideen und Ansätze: Produkte, die nicht nur die KonsumentInnen im Blick haben, sondern Fragen nach den Lebens- und Arbeitsbedingungen der ProduzentInnen stellen. Faire Kleidung gibt es bereits in großen Handelsketten. Regionale oder Bio-Lebensmittel findet man in jedem Supermarkt. Doch es gibt noch viel zu tun. Faire IT steckt z. B. noch in den Kinderschuhen. Und auch wenn die Nachfrage an nachhaltigen Produkten wächst, ist kritischer Konsum längst nicht selbstverständlich und die Ausbeutung durch konventionelle Produktion dauert an.

Viele Menschen würden gern bewusster konsumieren. Aber es gibt Hürden, die uns häufig daran hindern: Manchmal scheint nachhaltiger Konsum deutlich teurer, dabei zahlen nur andere für uns den Preis. Ein Siegel für Nachhaltigkeit ist für manche ein „must have“ – aber das hält manchmal weniger, als es verspricht. Und manchmal ist schon die Entscheidung zwischen Bio und Fair eine große Herausforderung. Dies sind komplexe Fragen, auf die wir mit unserem Konsumratgeber einfache Antworten geben wollen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und freuen uns über Fragen, Anregungen und Ideen.

Kontakt

  • Mehr Infos

    Die Webseite zum Kritischen Konsum

  • Materialien

    KLJB-Konsumratgeber

    Unser Konsumratgeber gibt Tipps und Ideen fürs schlaue und nachhaltige Konsumieren, hier kannst du ihn downloaden:

Mehr Infos