Aktion Keine Werbung

Befreie deinen Briefkasten von Werbung

In Deutschland werden jährlich durchschnittlich 248 kg Papier pro Person verbraucht. Während der globale Durchschnitt bei lediglich 58 kg liegt, hat Deutschland sogar im EU-Vergleich (EU-Durchschnitt 161 kg) einen außerordentlich hohen Papierkonsum. Die Papierwirtschaft zählt zu den energie- und wasserintensivsten Industrien in Deutschland.

Die KLJB beschäftigt sich im Rahmen des Schwerpunktthemas Kritischer Konsum auch mit dem Verbrauch und der Nutzung von Papier, für dessen Herstellung wertvolle Ressourcen verbraucht werden. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der (größtenteils ungewollten) Werbepost, die jährlich ca. 12% des gesamten Papierverbrauchs der Bundesrepublik ausmachen. Mit der Aufkleber-Aktion „Keine Werbung“ startet die KJLB dieses Jahr eine Umweltkampagne zur Müllvermeidung.

POSTKARTEN BESTELLEN

Diözesanverbände und Ortsgruppen der KLJB können über folgendes Formular ihre Postkarten für die Aktion bestellen.

Hier geht es zum Bestellformular

Ressourcenverschwendung stoppen!

Mit unserer Aufkleberaktion KEINE WERBUNG erregen wir bereits Aufmerksamkeit für das Abfallproblem mit der ungewollten Werbepost im Briefkasten. Jedes Jahr landen Milliarden von Werbesendungen und Anzeigenblättern im Briefkasten, die meist ungelesen wieder in der Mülltonne landen.

Gemeinsam mit Letzte Werbung fordern wir bundesweit ein Opt-In-Verfahren für unadressierte Werbepost. Mit diesem erhalten nur noch diejenigen Werbesendungen, die einen „Werbung, ja bitte“-Aufkleber auf dem Briefkasten haben.

Jetzt Petition unterschreiben: change.org/stoppt-ungewollte-werbepost

 

 

MATERIALIEN FÜR ORTSGRUPPEN UND DVS

PowerPoint-Vorstellung der Aktion Keine Werbung (.PPT | 6 MB)
Flyer für Ortsgruppen mit allen wichtigen Infos zur Aktion (.PDF | 250 KB) oder (.PNG in .ZIP | 450 KB)

Workshop 1 – U14 mit Anlagen (.ZIP | 2 MB)
Workshop 2 – U18 mit Anlagen (.ZIP | 221 KB)
Workshop 3 – Ü18 mit Anlagen (.ZIP | 6 MB)
Upcycling-Workshop zum Erstellen von Postkartenaufstellern (.PDF | 7 MB)
Werbeverweigerer*innen in Deutschland – Postaktuell Manager/ZMG (als Excel-Datei .XLSX | 50 KB)

Öffentlichkeitsarbeit
InDesign-Vorlage + Grafiken im Design der Aktion “Keine Werbung” (.ZIP | 1 MB)

Gesetzesinitiative “Werbung im Briefkasten nur auf Wunsch” – Überzeuge deine*n Abgeordnete*n
Finde deine*n Abgeordnete*n: https://www.bundestag.de/abgeordnete/wahlkreise/

Nutze unsere Vorlage, falls du möchtest:
Musterschreiben als E-Mail-Vorlage
Download als Briefvorlage (Word-Datei | 2 MB)

Sende eine E-Mail (oder vielleicht sogar einen Brief oder ein Fax) an deine*n Abgeordnete*n.

Wenn du dein (und damit unser 🥰) Anliegen bekräftigen möchtest, rufe ein paar Tage später im Wahlkreisbüro an und hake nach, ob das Schreiben angekommen ist.

Quellen und weiterführende Informationen

Publikation: Der Kreislauf der Werbepost (Juni 2020)
Fakten zu Postwurfsendungen und ihre Bedeutung für Umwelt, Abfall und Verbraucher
Quelle: Publikation des gemeinnützigen Vereins Letzte Werbung
Der Kreislauf der Werbepost (2020)

Weiterführende Informationen und Quellen
YouGov-Umfrage: Inwieweit stimmen Sie der folgen Aussage zu? Ich erhalte gerne unadressierte Briefwerbung. 25.02.2019: https://yougov.de/
Umweltbundesamt 2015: Papier und Druckerzeugnisse
Pro Regenwald: Weg aus der Papierkrise: Weniger verbrauchen!

Kontakt

  • Kooperationspartner

    Bürger*inneninitiative Letzte Werbung e.V

  • Material

    Der Kreislauf der Werbepost (2020)